Betriebseinheit für techn.-wiss. Infrastruktur

Ausbildung

Bei uns kann eine Ausbildung zum / zur

Systemelektroniker/in (Handwerk)

Systemelektroniker/innen stellen elektronische Einzelkomponenten sowie ganze Geräte bzw. Systeme her, nehmen diese in Betriebund halten und sie instand. Neben elektronischen Bauelementen verarbeiten sie auch mikroelektronische, mechanische und elektromechanische Bauteile. Bei einem Neuauftrag konzipieren sie zunächst einen Prototypenund erstellen hierfür den Schaltungsentwurf sowie die technischen Fertigungsunterlagen. Sie wählen die geeigneten Bauteile aus und montieren diese zu Geräten und Systemen. Außerdem installieren sie die zugehörigen Programme. Geht der Prototypin Serie, planen sie die Fertigungsabläufe und richten hierzu Anlagen und Prüfsysteme ein. An defekten elektronischen und elektromechanischen Baugruppen, Geräten und Anlagen führen sie Fehlerdiagnosen, Entstörungs- und Instandsetzungsarbeiten durch, auch im externen Kundendienst. Systemelektroniker/innen beraten und betreuen auch Kunden und weisen sie in die Bedienung und Handhabung der Geräte ein. Sie sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. Beschäftigung finden Systemelektroniker/innen hauptsächlich in Betrieben des Elektrotechnikerhandwerks sowie in der Elektroindustrie. Sie arbeiten z.B. bei Herstellern von Mess-, Steuer- und Regelungseinrichtungen oder elektrischen Ausrüstungen. Betriebe des Maschinen- und Anlagenbaus kommen ebenso als Arbeitgeber infrage. Auch in der Herstellung und der Reparatur von Büromaschinen, Computern, phono-, video-und medizintechnischen Geräten sind sie tätig. Systemelektroniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO). Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige Ausbildung wird im Handwerkangeboten. (Quelle: Lexikon der Ausbildungsberufe, Ausgabe 2012/2013, Beruf aktuell, Bundesagentur für Arbeit, S. 415)

absolviert werden.

Aufgrund der Vielfältigkeit unserer Aufgaben ist die Ausbildung sehr umfassend. Da bei uns keine Serienfertigung erfolgt, lernen unsere Auszubildenden sets neue Einsatzgebiete kennen.

Wir können auf eine lange Zeit erfolgreicher Ausbildung zurücksehen, in der wir mehrfach Kammer- und Landessieger hervorgebracht haben.

Darüber hinaus können bei uns Praktika (auf Anfrage) durchgeführt werden, und wir beteiligen uns am jährlichen Jugendzukunftstag.

Hinweis

Die aktuellen Stellenausschreibungen der Universität finden sie hier.

 

Ansprechpartner

M. Sc. Claudia Lemos, Leitung

claudia.lemos(at)uni-oldenburg.de _blank

Tel.: (0441) 798-4209

Raum: W02 0-008A

Thomas Geiger, Ausbildungsmeister

thomas.geiger(at)uni-oldenburg.de

Tel.: (0441) 798-4202

Raum: W2 0-006