Sprachenzentrum

Englisch für das administrative Personal


Allgemeine Inhaltsübersicht:

Für die Angestellten der Universität Oldenburg werden drei Niveaustufen an Geschäftsenglischkursen angeboten:

  1. Sprachkompetenz: Anfänger (Kurs 1*) (CEF A2/B1)

  2. Sprachkompetenz: Fortgeschritten (Kurs 2/ und Workshops B/C/D*) (CEF B1/B2)

  3. Sprachkompetenz: Experte (Kurs 3/und Workshop B/C/D*) (CEF B2/C1)

(* siehe Kursbeschreibungen auf den folgenden Seiten)

Teilnehmer, die noch nicht das Mindestniveau A2 haben, sind dazu eingeladen, an den Basiskursen des Sprachenzentrums teilzunehmen.

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen in der Verwaltung der Universität Oldenburg, die Englischkenntnisse für ihren Beruf benötigen.

Bewerbungsverfahren:

Das Bewerbungsverfahren beginnt mit einem formlosen Gespräch mit dem Englischkoordinator des Sprachenzentrums, zu einer Ihnen passenden Zeit an folgenden Tagen: ... Im Gespräch werden Sie nach Ihren aktuellen Englischkenntnissen und deren Bedarf in Ihrem Beruf gefragt. Danach wird Sie der Englischkoordinator beraten, welcher Kurs für Sie am besten geeignet ist. Mit der Empfehlung können Sie sich dann offiziell bewerben.

Aufbau der Kurse:

Auf jeder Niveaustufe wird ein Kurs angeboten, der auf die allgemeine Verbesserung der Englischkenntnisse ausgerichtet ist und kein Schwerpunktthema hat (Kursnummer 1, 2 und 3). Jeder dieser Kurse konzentriert sich darauf, für die Mitarbeiter/innen in der Verwaltung geeignete Grammatik und den passenden Wortschatz zu vertiefen. Die Kurse dauern jeweils ein halbes Jahr und werden nach sechs Monaten wiederholt.

Zusätzlich gibt es noch ergänzende Workshops auf verschiedenen Niveaustufen mit speziellen Schwerpunktthemen, die jeweils in der ersten oder zweiten Hälfte des Jahres stattfinden.

Da die Niveaustufen aufeinander aufbauen, können Sie nach einer erfolgreichen Teilnahme eines Kurses/Workshops und nach Absprache mit dem Englischkoordinator, an den Kursen der jeweils höheren Niveaustufe teilnehmen.

Ein Kurs/Workshop kann nur einmal wiederholt werden. Dies kann u.a. aus Gründen nicht selbstverschuldeter häufiger Abwesenheit oder den Wunsch das Gelernte zu wiederholen und zu festigen, entstehen. Eine Anwesenheit von achtzig Prozent wird für alle Kurse und Workshops empfohlen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Englischkoordinator des Sprachenzentrums.

Zusätzlich zu den unten aufgeführten Kursen und Workshops, gibt es auch noch andere Geschäftsenglischkurse, die Sie belegen können. Diese tragen den Titel „Success in Business“ und sind aufgeteilt in drei Module: „Business Application Skills”, „Business Communication Skills“ und „Business Grammar and Vocabulary Skills“. Diese Module werden nur auf dem Expertenniveau (CEF B2/C1) angeboten. Weitere Informationen zu den Kursen entnehmen Sie bitte der Website des Sprachenzentrums.

Kurs 1 – Einführung zu Englisch am Arbeitsplatz

Der Fokus liegt darauf, die notwendigen grammatischen Strukturen und den relevanten Wortschatz zu wiederholen, um einfache Aufgaben im universitären Kontext erfolgreich zu bewältigen. Anhand von schriftlichen und mündlichen Übungen zu verschiedenen typischen Situationen in der Universität, festigen die Teilnehmer das Gelernte und lernen es berufsspezifisch anzuwenden.

Schlüsselaspekte:

  • Wiederholung und Festigung der grammatischen Strukturen und Funktionen
  • Entwicklung von berufsspezifischem Wortschatz
  • Anwendung des Gelernten in mündlicher und schriftlicher Form

Veranstaltung im Semester: 2 Unterrichtsstunden pro Veranstaltung (1. und 2. Halbjahr)

Kursbuch: (wird noch festlegt)

Kurs 2 – Intermediate English for Administrative Skills – Grammar & Vocabulary

Nach einer Wiederholung der benötigten Grammatik und des Wortschatzes, werden im Kurs authentische Beispiele und Situationen für das weitere Studium und den Beruf behandelt.

Schlüsselaspekte:

  • Wiederholung und Festigung der grammatischen Strukturen und Funktionen
  • Erweiterung des berufsspezifischen Wortschatzes

Veranstaltung im Semester: 2 Unterrichtsstunden pro Veranstaltung (1. und 2. Halbjahr)

Kursbuch: (wird noch festlegt)

Workshop – Speaking Skills

Der Fokus dieses Kurses liegt auf wichtigen Aspekten mündlicher Kommunikation. Oftmals findet ein erster Kontakt durch einen Telefonanruf, einem persönlichen Treffen, bei einem Beratungsgespräch oder einem Interview statt. Dieser Kurs beschäftigt sich damit, wie Sie in solchen Situationen reagieren können und welche Eindrücke Ihre Antworten beim Gegenüber hinterlassen. 

Schlüsselaspekte:

  • Anrufen und Telefonanrufe entgegennehmen
  • Aufbau eines persönlichen Beratungsgesprächs und Meetings
  • Fragen stellen und beantworten

6 Workshopveranstaltungen; 4 Unterrichtsstunden pro Veranstaltung (2. Halbjahr)

Course 3 – Expert English for Administrative Skills – Grammar & Vocabulary

Nach einer Wiederholung der benötigten Grammatik und eines vertieften Wortschatzes, werden im Kurs authentische Materialen behandelt. Die Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Kurs sind sehr gute Englischkenntnisse.

Schlüsselaspekte:

  • Einführung von komplexen grammatischen Strukturen
  • Verwendung des vertieften Wortschatzes im Bereich Geschäftsenglisch

Veranstaltung im Semester: 2 Unterrichtsstunden pro Veranstaltung (1. und 2. Halbjahr)

Kursbuch: (wird noch festlegt)

 

Englisch für die Bibliothek

Das Kursangebot "Englisch für die Bibliothek" richtet sich an diejenigen Mitarbeiter/innen der Universitätsbibliothek Oldenburg, die für ihre Arbeit in der Bibliothek spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der englischen Sprache benötigen. Es umfasst zwei inhaltlich strukturierte Kurse auf unterschiedlichen Sprachniveaus im Umfang von jeweils vier Sitzungen à drei Zeitstunden. Im Anschluss an diese Kurse kann ein allen offenstehender Workshop angeboten werden, dessen Themen sich nach den spezifischen Bedürfnissen und Bedarfen der Teilnehmenden richten.

Bewerbungsverfahren:

Das Bewerbungsverfahren beginnt mit einem formlosen Gespräch mit dem Englischkoordinator des Sprachenzentrums, zu einer Ihnen passenden Zeit an folgenden Tagen: ... Im Gespräch werden Sie nach Ihren aktuellen Englischkenntnissen und deren Bedarf in Ihrem Beruf gefragt. Danach wird Sie der Englischkoordinator beraten, welcher Kurs für Sie am besten geeignet ist. Mit der Empfehlung können Sie sich dann offiziell bewerben.

Englisch für die Bibliothek: Stufe 1

Dieser Kurs beginnt mit einem intensiven Überblick über die für die Bibliotheksarbeit wesentlichen sprachlichen Elemente (wie Wortschatz und Grammatik) des Englischen. Das dabei erworbene Wissen wird dann genutzt, um spezifische Sprachkompetenzen der Teilnehmenden mittels verschiedene Fallstudien und Szenarien (wie Gruppenarbeit, Rollenspielen etc.) zu entwickeln. Hierbei wird es sich um bibliotheksspezifische Situationen aus den folgenden Bereichen handeln:

  • Telefonate mit Bibliotheksnutzern
  • Erläuterung der verschiedenen Bibliotheksfunktionen
  • wesentiche Herausforderungen des Small Talk
  • Literaturrecherche
  • Ausfüllen von Formularen mit bzw. für englischsprachige Nutzer

4 Workshopveranstaltungen; 4 Unterrichtsstunden pro Veranstaltung (1.und 2 Halbjahr)

Englisch für die Bibliothek: Stufe 2

Dieser Kurs konzentriert sich auf konkrete, für die Bibliotheksarbeit relevante Abläufe. Hierfür werden zunächst die wichtigsten sprachlichen Elemente (wie grammatikalische Strukturen und spezifische Vokabeln) wiederholt bzw. eingeführt und besprochen, bevor deren Anwendung in der gemeinsamen Simulation tatsächlicher Situationen eingeübt und zusammen ausgewertet wird. Dabei soll besonders der Umgang mit möglichen kritischen Momenten im Vordergrund stehen. Die Auswahl der zu besprechenden Situationen wird gemeinsam mit den Teilnehmenden getroffen werden, wobei z.B. die folgenden Möglichkeiten bestehen:

  • Beratung bei der effektiven Nutzung der Bibliothek
  • Unterstützung bei der Materialrecherche mittels gedruckter und/oder elektronischer Medien
  • Organisation und Durchführung von Bibliotheksführungen und anderen Veranstaltungen
  • Beantwortung komplexer bzw. schwieriger Fragen
  • allgemeine Gesprächstechniken im persönlichen Umgang sowie am Telefon
  • Ausfüllen von englischsprachigen Formularen

4 Workshopveranstaltungen; 4 Unterrichtsstunden pro Veranstaltung (1. und 2. Halbjahr)