Sprachenzentrum

DSH-Prüfung


Internationale Studienbewerber/innen müssen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen, die sie zum Studium an einer deutschen Hochschule befähigen. Den Sprachnachweis können sie mit folgenden Prüfungen erbringen: TestDaF, telc "Deutsch für den Hochschulzugang C1" oder DSH (“Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang”). Die DSH-Prüfung wird am Sprachenzentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zweimal im Jahr (Februar und Juli) durchgeführt. Dazu werden nur Studienbewerber/innen der Universität Oldenburg sowie der Jade-Hochschule zugelassen. Für die DSH-Prüfung am 08. Juli 2017 gibt es keine Plätze mehr. Die nächste DSH-Prüfung findet am 03.02.2018 statt.

Zur Prüfungsvorbereitung werden für Studienbewerber/innen der Universität Oldenburg Prüfungskurse angeboten. Studienbewerber/innen, die bereits über Deutschkenntnisse auf der C1-Stufe verfügen, können an einem fünftägigen DSH-Kompaktkurs teilnehmen.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der DSH-Prüfung nicht um eine allgemeinsprachliche Zertifikatsprüfung handelt. Die DSH-Prüfung orientiert sich an der Wissenschaftssprache der Hochschulen und hat nur im Zusammenhang mit der Zulassung zum Studium Relevanz.

Aktuelles Prüfungsbeispiel zur DSH

Im Folgenden finden Sie ein Prüfungsbeispiel zur DSH am Sprachenzentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sowie Informationen zum Prüfungsablauf.

Die schriftliche Prüfung besteht aus vier Prüfungsteilen: Hörverstehen, Leseverstehen, Wissenschaftssprachliche Strukturen und Textproduktion. Wenn Sie die schriftliche Prüfung bestehen, haben Sie sich für den mündlichen Prüfungsteil qualifiziert, der wenige Tage im Anschluss stattfindet.

Erfolgreich bestanden hat man die DSH, wenn man mindestens 57% erreicht (DSH 1). Um zu einem Studiengang zugelassen zu werden, benötigt man in der Regel mindestens 67% (DSH 2), in Ausnahmefällen 82% (DSH 3). Welche Zugangsvoraussetzungen Sie für Ihren Studiengang vorweisen müssen, erfragen Sie bitte beim zuständigen Immatrikulationsamt.

Das Prüfungsbeispiel dient nur der Anschauung und darf nicht für Unterrichtszwecke eingesetzt werden.

Verstehen und Verarbeiten eines hörtextes

  • Dauer: 85 Minuten
  • Bearbeitungszeit nach dem 2. Hören: 40 Minuten
  • Hilfsmittel: einsprachiges Wörterbuch DaF

Am Sprachenzentrum der Universität Oldenburg beginnt die DSH-Prüfung mit dem Hörverstehen (HV). Sie hören einen Vortrag, der 10-15 Minuten dauert. Vor dem ersten Hören bekommen Sie das Aufgabenblatt. Nach einer Bearbeitungszeit von 5 Minuten hören Sie den Vortrag ein zweites Mal. Im Anschluss haben Sie 40 Minuten Zeit, um die Aufgaben zu bearbeiten. Bei jeder Aufgabe ist angegeben, in welcher Form Sie antworten sollen. Es gibt:

  • Aufgaben, bei denen Sie die richtige Antwort ankreuzen müssen;
  • Vervollständigungsaufgaben, bei denen Sie nur einzelne Wörter ergänzen sollen;
  • Aufgaben, die Sie in Stichworten bearbeiten müssen;
  • Aufgaben, die in ganzen Sätzen beantwortet werden müssen.

Bitte beachten Sie die Aufgabenstellung. Wenn Sätze gefordert werden, schreiben Sie bitte vollständige Sätze, werden nur Stichworte verlangt, dann antworten Sie bitte auch nur in Stichworten. Wenn in einer Arbeitsanweisung steht, dass Sie in eigenen Worten antworten müssen, dürfen Sie nicht den Text kopieren.

HV-Audiodatei (Vortrag: Sinneswahrnehmung. Unsere Fenster zur Welt)

HV-Aufgabenblatt

HV-Lösungen

HV-Transkript (Vortrag: Sinneswahrnehmung. Unsere Fenster zur Welt)

Verstehen und Verarbeiten eines Lesetextes

  • Dauer: 60 Minuten einschließlich Lesezeit
  • Hilfsmittel: einsprachiges Wörterbuch DaF

Für das Leseverstehen (LV) stehen Ihnen insgesamt 60 Minuten zur Verfügung. Es besteht aus einem Lesetext und dazugehörigen Aufgabenblättern. Die Aufgabentypen ähneln denen des Hörverstehens. Bitte beachten Sie auch hier genau die Aufgabenstellung. Das Missachten der Arbeitsanweisung kann zu Punktverlusten führen.

LV-Text (Titel: Verheerendes Bienensterben – fleißige Helfer in Gefahr)

LV-Aufgabenblatt (Titel: Verheerendes Bienensterben – fleißige Helfer in Gefahr)

LV-Lösungen

Wissenschaftssprachliche Strukturen

  • Dauer: 30 Minuten
  • Hilfsmittel: einsprachiges Wörterbuch DaF

Unmittelbar im Anschluss an das Leseverstehen folgt der Prüfungsteil Wissenschaftssprachliche Strukturen (WS). Für diesen Prüfungsteil stehen Ihnen insgesamt 30 Minuten zur Verfügung. Er besteht aus Auszügen aus dem Lesetext, die Sie umformen müssen. Bei jeder Aufgabe ist die sprachliche Struktur, die Sie umformen sollen, unterstrichen.

WS-Aufgabenblatt

WS-Lösungen

Vorgabenorientierte Textproduktion

  • Dauer: 70 Minuten
  • Hilfsmittel: einsprachiges Wörterbuch DaF

Die schriftliche Prüfung schließt mit der Textproduktion (TP) ab, bei der Sie eine Grafikbeschreibung anfertigen müssen. Dafür erhalten Sie ein Aufgabenblatt mit einer Grafik. Für diesen Prüfungsteil haben Sie 70 Minuten Zeit. Wir empfehlen Ihnen, die ersten 10 Minuten dazu zu nutzen, das Material (die Grafik) und die Aufgaben genau anzusehen, zu verstehen und Ihren Text auf Notizpapier zu strukturieren. Bewertet werden Inhalt, Textaufbau sowie Wortschatz und sprachliche Korrektheit. Die Textproduktion sollte einen Umfang von ca. 250 Wörtern haben.

TP-Aufgabenblatt mit Grafik „Haushalte nach Zahl der Personen“

TP-Lösungen (Erwartungshorizont)

Mündliche prüfung

  • Dauer: ca. 40 Minuten
  • Hilfsmittel: Einsprachiges Wörterbuch DaF

Wenn Sie die schriftliche Prüfung mit mindestens 57% (DSH 1) bestanden haben, haben Sie sich für die mündliche Prüfung qualifiziert. Das Ablegen (und Bestehen) der mündlichen Prüfung (MP) ist notwendig, um ein Zeugnis zu erhalten. In diesem Prüfungsteil sollen Sie mündlich eine Grafik beschreiben und kommentieren. Die Prüfung besteht aus einer Vorbereitungszeit (20 Minuten) sowie Ihrem Kurzvortrag (5-10 Minuten) und dem Prüfungsgespräch (weitere 10-15 Minuten).

MP-Aufgabenblatt mit Grafik „Erwerbsquote von Müttern und Vätern“

Allgemeine hinweise (FAq)

Welche Dokumente muss ich mitbringen? Sie müssen Ihren Ausweis (bzw. Aufenthaltstitel) und Ihre DSH-Anmeldebescheinigung mitbringen.

Welche Hilfsmittel darf ich benutzen? Sie dürfen ein einsprachiges Wörterbuch Deutsch als Fremdsprache (DaF) benutzen.

Was darf ich sonst noch mitnehmen? Während der Prüfung dürfen Sie außer Schreibutensilien sowie Taschentüchern, Getränken, Snacks, Bonbons und Medikamenten o.ä. keine weiteren persönlichen Gegenstände bei sich am Arbeitsplatz haben. Elektronische Geräte wie Handys oder Smartphones müssen Sie während der Prüfung ausschalten und zusammen mit weiteren persönlichen Gegenständen (z.B. Jacken und Taschen) vorne im Hörsaal abgeben.

Darf ich auf den Textseiten und Aufgabenblättern Markierungen und Notizen machen? Ja, aber bitte beachten Sie, dass nur die Aufgabenblätter bewertet werden.

Was soll ich tun, wenn ich krank bin? Sollten Sie kurzfristig erkranken, können und sollten Sie die Prüfung nicht mitschreiben, auch aus Rücksichtnahme den anderen Teilnehmern gegenüber. In diesem Fall bitten wir Sie, sich bei uns abzumelden: deutschkurse@uni-oldenburg.de

Wie erfahre ich das Ergebnis der schriftlichen Prüfung? Am Montag nach der Prüfung richten wir einen Aushang mit den Prüfungsergebnissen aller Teilnehmer ein. Hierfür benötigen Sie Ihre Prüfziffer, die Sie bei der Prüfung von uns zugeteilt bekommen.

Wann gilt die DSH als bestanden? Die DSH gilt als bestanden, wenn Sie sowohl die schriftliche Prüfung als auch die mündliche Prüfung mit mindestens 57% (= DSH 1) absolviert haben. Die Stufe DSH 2 erhalten Sie, wenn Sie in beiden Teilen mindestens 67% erreicht haben. DSH 3 erhält man ab jeweils 82% in beiden Prüfungsteilen.

Sollten Sie in einem Prüfungsteil (im gesamten schriftlichen Teil oder mündlichen Teil) eine niedrigere Stufe erreichen, so erhalten Sie die niedrigere Stufe auch als Gesamtergebnis.

Wann bekomme ich mein Zeugnis? Ihr Zeugnis wird Ihnen bei der Zeugnisfeier ausgehändigt, oder Sie können es sich ab dem ersten Tag nach der Zeugnisfeier persönlich gegen Vorlage Ihres Ausweises im Sekretariat des Sprachenzentrums abholen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen das Zeugnis nicht mit der Post schicken können.

Kann ein bestandener Prüfungsteil (schriftlich oder mündlich) auf eine andere DSH-Prüfung angerechnet werden? Nein, die Prüfungsordnung sagt klar, dass beide Prüfungsteile (schriftlich und mündlich) innerhalb eines Prüfungszeitraumes abgelegt werden müssen (siehe §4 (1) der Prüfungsordnung vom 07.02.2013).

 

 

 

Kontakt

Franziska Lange
DSH & Studienbewerberinnen

Raum: A05, 1-130
Tel.: 798-2153
E-Mail: franziska.lange(at)uni-oldenburg.de

Sprechstunde:
Do 12-13 Uhr

Gebühren

Die Prüfungsgebühr beträgt für alle Teilnehmer/innen gemäß der "Gebühren- und Entgeltordnung" der CvO Universität Oldenburg 80 Euro.

Anmeldung

Studienbewerber/innen der Universität Oldenburg sowie der Jade Hochschule können sich am 22. Juni 2017 um 10 Uhr im Sekretariat des Sprachenzentrums (A05 1-123) zur DSH anmelden. Sie müssen persönlich erscheinen und ein Zulassungsschreiben, eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung oder die von uni-assist ausgestellte 'Bestätigung über die erfolgreiche Studienbewerbung' (Resultat der Überprüfung) vorlegen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Hinweisblatt. Bitte bringen Sie unser Anmeldeformular ausgefüllt mit.