Fakultät II - Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

Sonderforschungsbereiche                                                                              

Ein Sonderforschungsbereich ist eine langfristige, auf die Dauer von bis zu 12 Jahren angelegte Forschungseinrichtung einer Hochschule, in der Wissenschaftler/innen im Rahmen fächerübergreifender Forschungsprogramme zusammenarbeiten. Neben den ortsgebundenen und allen Fächern offen stehenden SFB werden Transregio angeboten, bei denen sich verschiedene Standorte zu einem thematischen Schwerpunkt zusammenschließen. An der Fakultät II wird der ein Sonderforschungsbereiche von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Sonderforschungsbereich / Transregio 14 "Automatische Verifikation und Analyse komplexer Systeme AVACS", Oldenburg, Freiburg, Saarbrücken