Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 23.12.2015 – Forschung

    „Entweder es klickt halt oder nicht“

    Muss ich einer Person nah sein, um ihr vertrauen zu können? Bezogen auf die Arbeitswelt hat Innovationsforscherin Jannika Mattes das untersucht und die Ergebnisse im European Management Journal veröffentlicht. Im Interview spricht sie über Kaffeepausen als Ideenschmiede, Herausforderungen für Chefs und Freundschaften über Distanz. [Leer más]

  • 16.12.2015 – Forschung

    Roboter: Seelenlose Psychopathen
    oder nützliche Helfer?

    Roboter, die menschlichem Verhalten nahe kommen und uns eines Tages sogar unterjochen – gehört das nach Hollywood oder ist die fortschreitende Künstliche Intelligenz tatsächlich eine Bedrohung für die Menschheit? Eine Frage, an die sich fünf Experten bei den Oldenburger Schlossgesprächen herangewagt haben.[Leer más]

  • 09.12.2015 – Forschung

    Auf Daten-Schatzsuche in
    kommunalen Wahlergebnissen

    Aufnahme von Geflüchteten, Erhalt des Schwimmbads oder Standort des neuen Kindergartens - kommunale Mandatsträger gestalten die Politik in Städten und Gemeinden. Welche Einflussfaktoren bei ihrer Wahl und bei der Beteiligung daran eine Rolle spielen, will Politologe Markus Tepe genauer untersuchen.[Leer más]

  • 30.11.2015 – Forschung

    Wie Bakterien Erdöl abbauen

    Deepwater Horizon, Exxon Valdez, Prestige - wie schafft es die Natur, sich von solch immensen Eingriffen zu erholen? Wissenschaftler wissen schon länger, dass Bakterien hier eine Schlüsselrolle spielen. Oldenburger Forscher haben nun herausbekommen, wie die Kleinstlebewesen es schaffen, ihre Umwelt zu reinigen.[Leer más]

  • 20.11.2015 – Köpfe

    Eine Universität mit Integrationskraft

    Seit dem 1. August ist er ihr neuer Präsident, am Freitag hat die Universität ihn feierlich in sein Amt eingeführt: Der Mediziner Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper lenkt in den kommenden sechs Jahren die Geschicke der Universität Oldenburg.[Leer más]

  • 17.11.2015 – Köpfe

    "Da fängt der Spaß erst richtig an"

    Er hat ein Profi-Labor eingerichtet, eine Sternwarte aufgebaut und bietet in seiner Freizeit Experimentier-Workshops an: Lehrer Christian Lorey aus Würzburg erhält den Klaus-von-Klitzing-Preis 2015 für besonderes Engagement in den MINT-Fächern.[Leer más]

CAMPUS-LEBEN

  • 21.12.2015 – Campus-Leben

    „Das hat mich selbstbewusster gemacht“

    Malena Hillje ist im dritten Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Chemielaborantin an der Universität Oldenburg. Im Oktober und November war sie für ein Auslandspraktikum in Irland. Eine Erfahrung, die sie nicht nur beruflich bereichert hat.[Leer más]

  • 14.12.2015 – Campus-Leben,Studium

    Rückenwind fürs Studium

    Besonders begabte und engagierte junge Menschen ein Jahr lang in ihrem Studium zu unterstützen – das ist Ziel der Deutschlandstipendien. 48 Studierende der Universität erhalten in diesem akademischen Jahr die Förderung. [Leer más]

  • 09.12.2015 – Campus-Leben

    Hilfsbereit und fachlich fit

    Überdurchschnittliche akademische Leistungen und ehrenamtliches Engagement an der Hochschule: Dafür erhielt der Syrer Feras Karakit, Doktorand der Universität Oldenburg, den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).[Leer más]

  • 07.12.2015 – Campus-Leben,Forschung

    Damit Küstenregionen im Klimawandel
    nicht untergehen

    Was bedeuten klimabedingt höhere Regenmengen für eine Region, die zu einem Drittel unterhalb von Normalnull liegt? Wie kann und muss sie ihr Entwässerungsmanagement anpassen? Diese Fragen bilden die Triebfeder für ein neues Forschungsprojekt der Universität. [Leer más]

  • 04.12.2015 – Campus-Leben,Forschung

    "Positiv befremdlich" -
    deutsch-japanischer Workshop

    Körperliche Bestrafung im Schulsport, Überlegungen des Aristoteles zur Trunkenheit oder die bunte Welt der „Lolita“: Anhand von Beispielen wie diesen analysierten Experten aus Japan und Deutschland an der Universität Oldenburg die Entstehung von Selbst- und Weltbildern. [Leer más]

  • 27.11.2015 – Campus-Leben,Studium,Forschung

    Wenn aus einer Qualle viele werden

    Wer würde sich nicht manchmal gern aufteilen können und an mehreren Orten gleichzeitig sein? Quallen können das: sich vermehren, indem sie zum Beispiel einfach Teile abschnüren, aus denen dann ein neues Individuum entsteht. Den Strategien einer bestimmten Quallenart ist Biologiestudentin Anneke Heins auf den Grund gegangen. [Leer más]