Uni Oldenburg folgen:

AKTUELLE THEMEN

  • 08.03.2016 – Studium

    „Blut, Schweiß und Liebe“

    Gestartet sind sie mit einem weißen Blatt Papier, vielen kreativen Ideen und dem Willen, etwas Neues zu schaffen. Ein Jahr später haben elf Studierende der Wirtschaftsinformatik einen Software-Prototypen erschaffen, den sie demnächst auf der CeBIT präsentieren.[Leer más]

  • 26.02.2016 – Forschung

    Das Geheimnis liegt an der Oberfläche

    Wissenschaftler wollen es stets ganz genau wissen, bis zum Kern einer Sache vordringen - nicht so am neuen XPS-Spektrometer im Institut für Chemie: Dort zählt nur die Oberfläche.[Leer más]

  • 17.02.2016 – Köpfe,Forschung

    Digitale Servicewüste

    Deutschland vernachlässigt E-Government - das elektronische Verwalten und Regieren - und lässt wichtige Potenziale für Innovation und Wertschöpfung ungenutzt: Zu diesem Schluss kommt die Expertenkommission Forschung und Innovation mit dem Oldenburger Volkswirt Christoph Böhringer in ihrem Jahresgutachten, das sie jetzt der Bundeskanzlerin übergab. [Leer más]

  • 11.02.2016 – Forschung

    Licht und Schatten im Meer

    Erneuter großer Erfolg für die Oldenburger Meeres- und Küstenforscher: Sie koordinieren gleich mehrere neue Forschungsverbünde mit Millionenförderung. Es geht um Plastikmüll, Lichtdurchflutung und Nährstoffe im Meer - sowie kleine Krebstiere mit zentraler Rolle im marinen Nahrungsnetz. [Leer más]

  • 05.02.2016 – Forschung

    Wie Wissen über Musik entsteht

    Wer sich Opern, Operetten oder Musicals anschaut, stößt oft auf historische Musiker, die dargestellt werden. Beim Publikum entsteht so - ganz nebenbei - Wissen über diese Musiker. Wie das funktioniert, möchte Musikwissenschaftlerin Anna Langenbruch erforschen. Das Emmy Noether-Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftler gibt ihr den Raum dazu.[Leer más]

  • 25.01.2016 – Forschung

    Komplexität der Natur besser verstehen

    Bei Schutz und Nutzung der Natur gehen wir offenbar bislang von zu stark vereinfachten Annahmen aus. Ein internationales Forscherteam hat mehr als 1100 Grasflächen auf fünf Kontinenten untersucht, um zu einem differenzierten Verständnis dieses Ökosystems zu gelangen. Mit dabei: der Oldenburger Biodiversitätsexperte Helmut Hillebrand. [Leer más]

CAMPUS-LEBEN

  • 31.03.2016 – Campus-Leben,Kultur,Studium

    "Zusammenarbeiten": Studierende stellen aus

    „Zusammenarbeiten“ – so lautet der Titel einer Ausstellung mit Arbeiten von Kunst-Studierenden verschiedener Studiengänge, die ab sofort im Hörsaalzentrum zu sehen ist. Die Werke haben die Studierenden im vergangenen Semester unter der Leitung des Dozenten Norbert Bauer erstellt. [Leer más]

  • 18.03.2016 – Campus-Leben,Studium

    Wege ins Auslandssemester

    Viele Studierende interessieren sich für einen Auslandsaufenthalt, doch welche Möglichkeiten gibt es, einen Teil seines Studiums außerhalb Deutschlands zu verbringen? Die "Internationalen Tage" am 12. und 13. April geben einen Überblick.[Leer más]

  • 08.03.2016 – Campus-Leben,Forschung

    Die Umwelt im Blick

    Der erste Schritt zur Entstehung von Dünen und somit einer Insel sind sogenannte Primärdünen - auf Platt: „Wittbülten“. Das gleichnamige Nationalpark-Haus auf Spiekeroog, das seit 2011 in Kooperation mit der Universität ein Forschungszentrum betreibt, feierte nun zehnjähriges Bestehen.[Leer más]

  • 04.03.2016 – Campus-Leben,Studium

    "Wir wollen wachrütteln"

    Multiresistente Keime stellen Kliniken weltweit vor große Herausforderungen. Im Rahmen der 1. Spring School Oldenburg-Groningen nähern sich 14 Studierende und sieben Experten aus Deutschland und den Niederlanden dem Thema an.[Leer más]

  • 29.02.2016 – Campus-Leben

    Bis an die körperliche Grenze

    Um einen kleinen Beitrag für den Naturschutz zu leisten, erledigt Oliver Giesecke fast alles mit seinem Fahrrad – sogar die Anreise zum Auslandssemester. [Leer más]

  • 19.02.2016 – Campus-Leben

    „Studierende forschen mit viel Engagement“

    An der Universität Oldenburg finden in diesem Jahr zwei Konferenzen statt, die das Thema Forschen im Studium fokussieren. Im Interview: Mit-Initiatorin Susanne Haberstroh, Referentin für forschungsbasiertes Lernen.[Leer más]