Semester: Sommersemester 2017

4.03.226 Experimentelle Philosophie


Veranstaltungstermine

  • Di , 04.04.2017 10:00 - 12:00
  • Di , 16.05.2017 18:00 - 21:00
  • Fr , 26.05.2017 10:00 - 18:00
  • Sa , 27.05.2017 10:00 - 13:00

Beschreibung

Die experimentelle Philosophie lässt sich als eine Strömung innerhalb der Philosophie bezeichnen, bei der in Anlehnung an das Vorgehen in den empirischen Wissenschaften versucht wird, philosophische Erkenntnisse unter Rückgriff auf eigens hierzu durchgeführte psychologische Untersuchungen einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Einige Beispiele dieser "new new philosophy" (The New York Times Magazine, 9.12.2007) sollen im Seminar thematisiert und daraufhin analysiert werden, inwiefern sie die klassische "arm-chair philosophy" bereichern. Hierzu werden wir sowohl bekannte Untersuchungen aus dem Bereich der theoretischen (z.B. analytische und formale Erkenntnistheorie) als auch aus dem Bereich der praktischen Philosophie (z.B. ethische Dilemmata) in Betracht ziehen.
Spezifische Voraussetzungen gibt es keine, allerdings werden eine Aufgeschlossenheit gegenüber englischsprachigen Texten sowie eine gewisse Affinität zu formalen Werkzeugen vorausgesetzt.
Die Veranstaltung wird als Blockseminar angeboten. Eine (obligatorische) Vorbesprechung findet am 4. April von 10-12 Uhr statt; zu einem fest geplanten Seminarblock am 26./27. Mai werden noch 1-2 weitere kleine Sitzungs-Blöcke hinzukommen. Der dafür vorgesehene Termin am 16.5., 18h-21h, kann nach Absprache mit den TeilnehmerInnen noch geändert werden.

Lehrende

Studienmodule

  • phi220 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi230 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--