Semester: Wintersemester 2016/2017

1.01.243 Planung der Auswertung mit der Qualitativen Inhaltsanalyse


Veranstaltungstermin

  • Di , 01.11.2016 08:30 - 12:00

Beschreibung

Zur Auswertung von leitfadengestützten Interviews stehen mehrere Formen inhaltsanalytischer Verfahren zur Verfügung. Am bekanntesten ist sicher das Verfahren der Qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring mit dem sowohl induktiv als auch deduktiv-strukturierend gearbeitet werden kann und das die Möglichkeit eröffnet, auch quantitative Schritte in die Analyse mit einzubeziehen. Ebenso existieren aber auch Ansätze, die stärker rekonstruktiv arbeiten und starke Ähnlichkeiten mit dem offenen Codieren der Grounded Theory aufweisen.
Im Workshop werden exemplarisch unterschiedliche Möglichkeiten der inhaltsanalytischen Auswertung in ihrer Eignung für das eigene Material diskutiert und eine Auswertungsstrategie ausgewählt. Die ersten Schritte in der inhaltsanalytischen Kategorisierung des Materials werden besprochen.
Da das inhaltsanalytische Vorgehen stark variieren kann (je nachdem ob eine induktive oder eine deduktive Herangehensweise vorgesehen ist), ist es für die Planung und Ausgestaltung des Workshops unbedingt notwendig, mit der Anmeldung zusätzlich folgende Materialien an die Dozentin zu mailen (carmen.wulf@uni-oldenburg.de):
• Ein Dokument, in dem die Forschungsfrage, die Datenerhebung mit der Anzahl der durchgeführten Interviews und die anvisierte Auswertungsstrategie notiert ist.
• Der Leitfaden
• Ein Auszug aus einem Transkript.

DozentIn

Studienmodule

  • päd535 Projektauswertung

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--