Semester: Wintersemester 2016/2017

5.08.365 Erdöl und Umwelt


Veranstaltungstermin

  • Montag: 17:00 - 19:00, wöchentlich

DozentIn

Studienmodule

  • mar360 Basiskompetenzen in den Marinen Umweltwissenschaften (BKMU)

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Erdöl und Erdgas sind die wichtigsten Rohstoffe unserer Zeit – wir leben in der "Erdölzeit". Trotz zunehmender Nutzung anderer Formen der Energieerzeugung werden wir Erdöl und Erdgas als Energieträger oder Rohstoff noch geraume Zeit nutzen. Der erste Teil der Veranstaltung befasst sich mit Entstehung, Vorkommen, Verfügbarkeit, Aufsuchung, Gewinnung und Nutzung von konventionellem und nicht-konventionellem Erdöl und Erdgas. Neben den naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen werden besonders die umweltrelevanten Aspekte aufgegriffen. Zeitungsartikel zu "Schiefergas" und "CO2-Speicherung" zeigen die Aktualität dieser Themen. Erdöl ist zwar ein Naturstoff, der vielerorts auf natürliche Weise in der Umwelt vorkommt, dennoch kann der Umgang mit Erdöl erhebliche Risiken mit sich bringen, was durch große Schadenfälle wie im Golf von Mexiko 2010 deutlich wird. Auch die alltägliche Nutzung kann Umweltprobleme verursachen. Das Verhalten und die Wirkung von Erdöl in der Meeresumwelt und die möglichen Schutz- und Abwehr-Maßnahmen sind Themen des Seminars. Dabei werden auch toxikologische, energie- und umweltpolitische und rechtliche Aspekte berücksichtigt. In diesem Seminar wird ein breites Spektrum an Themen in Vorträgen durch die Studierenden und den Dozenten vorgestellt und diskutiert.

Hinweise zur Teilnahme für Gasthörende
Die Themenvergabe erfolgt am ersten Veranstaltungstermin. Gasthörende können auch gern nur zuhören und mitdiskutieren.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
1