Semester: Sommersemester 2017

3.05.193 Nachdenken über Musik (in) unserer Zeit.


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 18:00 - 20:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Veranstaltung ist als Gesprächs- und Übungsfeld für alle Semester und Studiengänge angelegt: Anhand von konkreten Klang- und Textbeispielen geht es um die grundlegenden Fragen, was „Musik (in) unserer Zeit“ ist, was sie will, soll und kann – und wie wir als Menschen und Musikbegeisterte mit ihr umgehen. Indem wir unsere „Fundstücke“ zunächst beschreiben, in ihrer Eigenart begreifen und dabei zugleich unser musikwissenschaftliches Rüstzeug einüben, schaffen wir die faktische Grundlage für unser eigenes Denken und Sprechen über Musik. Thema ist also nicht nur die zeitgenössische Musik („Musik unserer Zeit“), sondern auch die Frage, wie Musik als Teil unserer Gegenwart realisiert, aktualisiert und angeeignet wird („Musik in unserer Zeit“) und was sie uns bedeutet. Vielseitige Anregungen dazu finden wir im Komponisten-Colloquium, dessen Besuch dringend nahegelegt wird.
Durch das Befragen von Kunstwerken, das Erproben von Gedanken, Wörtern und Formulierungen sowie durch den gemeinsamen, produktiven Austausch, kurz: durch das Sprechen, Streiten, Diskutieren, laute Nachdenken (und auf Wunsch auch durchs Schreiben) bietet das Seminar Impulse für eigene Forschungsprojekte, Haus- und Examensarbeiten; diese können sich auf das Komponisten-Colloquium beziehen, müssen es aber nicht. Da die Veranstaltung „Nachdenken über Musik (in) unserer Zeit“ auf mehrere Semester angelegt ist, kann sie auch zur Unterstützung solcher Qualifizierungsarbeiten genutzt werden. Auf konkrete Wünsche der Teilnehmenden wird gern eingegangen.
Teilnahmebedingungen für das Seminar sind regelmäßige Anwesenheit sowohl im Seminar als auch, wann immer möglich, im anschließenden Komponisten-Colloquium, außerdem die Bereitschaft zu aktiver mündlicher Beteiligung und gelegentlich zu moderater häuslicher Lektüre.
Ein Leistungsnachweis musikwissenschaftlicher oder musiktheoretischer Art kann erworben werden, aber nur, wenn zusätzlich mindestens vier Termine des Komponisten-Colloquiums besucht werden.

DozentIn

Studienmodule

  • bam Bachelorarbeitsmodul
  • mam Masterarbeitsmodul

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
12

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Planung und Durchführung eines künstlerisch-wissenschaftlichen oder musikwissenschaftlichen Projekts unter Einbezug aktueller Forschungsliteratur zum Gegenstand des Projektes/Themas. Qualitative und/oder quantitative Auswertungsstrategien in Abhängigkeit von Fragestellungen und Methoden.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--