Semester: Sommersemester 2017

4.07.147 Einführung in die Prozesstheologie


Veranstaltungstermine

  • Donnerstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich
  • Fr , 12.05.2017 10:00 - 16:00

Beschreibung

Prozesstheologie ist eine theologische Strömung, die vor allem im anglophonen Raum rezipiert wird. In Deutschland ist sie eher unbekannt, wenngleich es zunehmend Theolog_innen gibt, die sich mit ihr beschäftigen. Grundprämisse der Prozesstheologie ist unter anderem, dass die Kategorien von Sein und Substanz zugunsten der Kategorien von Werden und Prozess zurückgestellt werden. Dies hat Auswirkungen auf das Gottesbild, das Menschenbild, Schöpfungs- und Erlösungslehre (u.w.m.), welche in der Prozesstheologie durchdacht werden.
Das Seminar möchte diese theologische Strömung anhand der Überlegungen der methodistischen Theologin Catherine Keller vorstellen. Dabei werden wir sukzessive Auszüge aus ihrem Buch "Über das Geheimnis. Gott erkennen im Werden der Welt. Eine Prozesstheologie" lesen und daran nachvollziehen, welche Unterschiede es zwischen prozessorientierter Theologie und "klassisch"-kontinentaler Theologie gibt.

ACHTUNG!!!!!!!: Im Basismodul ist ein Seminartag vorgesehen. Die Teilnahme an diesem Seminartag ist obligatorisch für eine erfolgreiche Teilnahme an dieser Veranstaltung.

DozentIn

Studienmodule

  • the129 Einführung in die Systematische Theologie: Theologie in der Lebenswelt

Studienbereiche

  • Ev. Theologie und Religionspädagogik

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--