Semester: Wintersemester 2016/2017

4.02.182a Journalismus für Historiker: Hinter verschlossenen Türen


Veranstaltungstermine

  • Di , 11.10.2016 10:00 - 18:00
  • Do , 13.10.2016 10:00 - 18:00
  • Fr , 14.10.2016 10:00 - 18:00
  • Mi , 12.10.2016 10:00 - 18:00
  • Mo , 10.10.2016 10:00 - 18:00

Beschreibung

Die Übung liefert die Grundlagen journalistischen Arbeitens - von Medienrecht über Darstellungsformen zur Textgestaltung und Online-Recherche. In Kooperation (voraussichtlich) mit dem Stadtmuseum Oldenburg werden die Teilnehmer im praktischen Teil "hinter verschlossene Türen" schauen und über Bereiche des Museums berichten, die dem normalen Publikum verschlossen bleiben. Ob sie Restauratoren über die Schulter blicken, oder den Hausmeister bei der täglichen Arbeit begleiten... Dabei sollen die Teilnehmer verschiedene journalistische Formen nutzen und lernen wie Historiker und Journalisten Social Media nutzen können, um über Geschichte und Forschung zu berichten. Sie sollen die Geschichten hinter den Fakten entdecken und sie spannend erzählen – als Reportage oder Magazingeschichte, als Mini-Video-Doku, Radio-Feature oder Live-Twitter-Story.

Das Seminar umfasst einen größeren Anteil an Eigenarbeit. Eine Kombination mit einer weiteren Veranstaltung ist NICHT notwendig.

DozentIn

Studienmodule

  • ges182 Geschichtswissenschaftliche Arbeitsfelder II: Institutionen und Medien der Geschichtskultur
  • ges188 Profilbildung

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--