Semester: Sommersemester 2017

4.02.181a Recherchieren - Lesen - Interpretieren: Die Arbeit mit Originalquellen aus dem Landesarchiv


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Originalquellen sind die Voraussetzung für historische Forschung und sollten deshalb bei der Ausbildung von Historikern/innen nicht zu kurz kommen. Zumindest für die schriftliche Überlieferung vom Mittelalter bis zur Zeitgeschichte steht hierfür in Oldenburg das Landesarchiv als "Geschichtswerkstatt"zur Verfügung. In der Übung werden mit Hilfe einer modernen Archivsoftware einschlägige Quellen nicht nur "gegoogelt", sondern auch mit System recherchiert. Diese werden beispielhaft gelesen und interpretiert, wobei paläographische und hilfswissenschaftliche Kenntnisse, die man auch für zeitgeschichtliche Quellen benötigt, erlernt werden. Also: Wie ist eine mittelalterliche Urkunde aufgebaut? Was kann ich mit einer Zwangsarbeiterkartei aus der NS-Zeit anfangen? Anregungen und Vorschläge aus dem Teilnehmerkreis werden gerne aufgegriffen.

DozentIn

Studienmodule

  • ges181 Geschichtswissenschaftliche Arbeitsfelder I: Quellen, Theorien und Methoden
  • ges188 Profilbildung

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--