Semester: Sommersemester 2017

3.01.602 Integration durch/ trotz Sprache. DaZ im Unterricht


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 08:00 - 10:00, wöchentlich

Beschreibung

Für ger271 gilt: Das Seminar ist fest an die Übung 3.01.603 gebunden. Eine andere Kombination ist nicht möglich. Nach Anmeldeschluss werden die Teilnehmer des Seminars 3.01.602 in die zugehörige Übung 3.01.603 importiert.
Anmeldung für das Losverfahren über Stud.IP vom 18.03.17, 08:00 Uhr bis 18.03.2017, 18:00 Uhr, danach Anmeldung in chronologischer Reihenfolge für die Warteliste bis 09.04.2017, 23:59 Uhr, sofern die Warteplätze noch nicht ausgeschöpft sind.

Wer die Veranstaltung im Rahmen des ph061 belegen möchte, schicke bitte eine Mail unter Angabe seines Stud.IP-Nutzernamens (!) an eske.broeren@uni-oldenburg.de. Im SoSe 2017 ist im ph061 in Abweichung von der Modulbeschreibung zu belegen: 1 S und 1 Ü (3.01.602 mit 3.01.603). Der Import von 602 nach 603 erfolgt spätestens nach Anmeldeschluss.



Fast in jeder Klasse finden sich Schüler/-innen die Deutsch nicht als Muttersprache erworben haben. Viele Lehrkräfte empfinden dies als große Belastung, weil sie sich für den Umgang damit nicht ausreichend ausgebildet fühlen. Zugleich wird Mehrsprachigkeit aber auch immer wieder als positives Merkmal angesehen und Sprachenvielfalt gilt als wünschenswert.
In diesem Modul sollen die theoretischen Grundlagen im Bereich "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache" thematisiert, wiederholt und vertieft werden. Gleichzeitig soll eine angeleitete Übertragung in die explizite Unterrichtspraxis stattfinden, wodurch auch die Diagnosefähigkeit und darauf aufbauend die didaktisch-methodischen Kompetenzen der Teilnehmer/-innen geschult werden sollen. Es soll gewährleistet werden, dass Mehrsprachigkeit im Klassenzimmer nicht als Hürde, sondern als Ressource empfunden und genutzt werden kann.

Prüfungsart: Portfolio

DozentIn

Studienmodule

  • ger271 Zielsprache Deutsch
  • ph061 Sprachsensibler Unterricht

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--