Semester: Wintersemester 2017/2018

4.02.181d Mittelalterliche Bildsprachen - sagt ein Bild mehr als tausend Worte oder sieht man nur, was man weiß?


Veranstaltungstermin

  • Montag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Einzelne Bildmotive ebenso wie ganze Bilderzyklen finden sich in allen Jahrhunderten des Mittelalters. In Büchern, als Wandbehänge, auf Tapisserien, an Kirchenwänden und in den Festsälen der Burgen erzählen sie Geschichte und Geschichten, festigen liturgisches und weltliches Wissen und (re)präsentieren einen nicht unbedeutenden Teil der damligen - und bis heute überlieferten - Erinnerungskultur. Die Übung wird an ausgewählten Beispielen nach den Modi der Wahrnehmung fragen, nach Entstehungs- und Überlieferungsbedingungen und dem Komplex eines sich wandelnden Verständnisses von Bildkultur unter sich verändernden medialen Bedingungen nachgehen.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--