Semester: Sommersemester 2017

3.05.153 Neuronale Korrelate von Sprache und Musik


Veranstaltungstermin

  • Freitag: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Beschreibung

Im Berufsleben und in der Forschung ist es wichtig, nicht nur das eigene Fachgebiet zu kennen, sonden das gelernte Wissen mit Inhalten aus anderen Fächern verknüpfen zu können. In diesem interdisziplinären Seminar haben die Studierenden die Gelegenheit das eigene Fachgebiet aus neurowissenschaftlicher Perspektive zu betrachten und Parallelen sowie Unterschiede zu anderen Disziplinen zu entdecken. Im letzten Drittel des Seminars geht es darum, zu eruieren, welche Möglichkeiten Sprache, Musik und Kunst im anwendungsorientierten Kontext (Therapien) bieten. Außerdem findet eine Exkursion zu einem Magnetresonanztomografen und ein Vortrag einer Musiktherapeutin statt.
Folgende Inhalte werden im Seminar behandelt:

  • Einführung in die Anatomie des Gehirns und in bildgebende Verfahren (Wie arbeitet das Gehirn?),
  • Neuronale Korrelate von Laut- und Gebärdensprachen,
  • Neuronale Korrelate von Musik (Wo wird Musik im Gehirn verarbeitet?),
  • Sprachstörungen und musikalische Störungen,
  • Musik, Sprache, Tanz und Kunst als Therapie bei neurologischen Störungen (Aphasien, Wachkoma, Parkinson,...)
Die Literatur ist auf Deutsch und Englisch.

Scheinerwerb:
Benoteter Schein: je nach Modul z.B. Hausarbeit oder Referat mit Ausarbeitung oder Portfolio
Unbenoteter Schein: Referat (ca. 20 Min.)

DozentIn

Studienmodule

  • ipb611 Freies Modul
  • mus910 Musikwissenschaftliche Methoden
  • mus950 Systematische Musikwissenschaft
  • PB MA 1 Freies Modul

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--