Semester: Wintersemester 2017/2018

10.11.039 Einführung in die Curriculumtheorie (schultheoretisches Seminar)


Veranstaltungstermine

  • Fr , 12.01.2018 09:00 - 18:00
  • Fr , 15.12.2017 14:00 - 15:30
  • Sa , 13.01.2018 09:00 - 18:00
  • So , 14.01.2018 10:00 - 14:00

Beschreibung

Bildungsstandards, Kerncurricula, Kompetenzraster, Lehrpläne oder Kompetenzen sind Begriffe, welche das gegenwärtige Programm der Schule prägen. Für die Steuerung von Bildungssystemen spielen Curricula eine bedeutende Rolle, sofern es um die Erneuerung, Koordination und Regulierung institutionalisierten Lehrens und Lernens geht. Diese Lehrveranstaltung richtet sich daher an zukünftige Akteure im Bildungswesen, die die Architektonik des curricularen Systems verstehen möchten. Neben einer historischen Verortung wird ein umfassender Einblick in curriculare Planungsprozesse gegeben. Ziel ist es, Teilnehmer_innen dazu zu befähigen, Probleme und Verläufe, welche curriculare Arbeit aufwirft, in einen systematisierenden Zusammenhang zu stellen, um darauf basierend Ideen für eine wirksame Qualitätssicherung im Bildungsbereich zu entwickeln.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--