Semester: Wintersemester 2016/2017

3.05.473 Akteure und Praktiken im Fokus: Was bedeutet musikkulturelles Handeln?


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 12:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

Wenn wir über Praktiken nachdenken, die auf Musik bezogen sind, fallen uns schnell eine Vielzahl an Aktivitäten ein: Musik wird komponiert und aufgeführt, zu ihr wird getanzt, sie wird unterrichtet, gesammelt und getauscht, sie wird im Tonstudio abgemischt, in der Zeitung rezensiert etc. Dabei interagieren ebenso viele unterschiedliche Akteurinnen und Akteure miteinander, z.B. LehrerIn und SchülerIn, Rockband und Fans, DirigentIn und Orchester, Musikensemble und KonzertagentIn. Aktuelle wie auch historische Phänomene sollen dabei Gegenstand des Seminars sein.
Doch wie lassen sich musikbezogenen Praktiken und ihre AkteurInnen überhaupt theoretisch näher analysieren und beschreiben? Worin bestehen die Unterschiede in der Betrachtung gegenwärtiger und vergangener Praktiken? Warum ist eine Perspektive auf handelnde Personen für die Musikforschung wichtig? D.h. es ist danach zu fragen, welche neuen Aspekte sie einbringt, die nicht schon mit anderen älteren Konzepten (Rezeptionsforschung, Aufführungspraxis etc.) abgedeckt wären. Und wie ließen sich schließlich Praktiken methodisch untersuchen?
Diesen drei Fragekomplexen (was sind Praktiken, warum betrachten wir sie, wie betrachten wir sie) möchte das Seminar anhand mehrerer Grundlagentexte aus dem Bereich (Musik-)Soziologie, Kulturgeschichte und musikwissenschaftlicher Gender Studies nachgehen. Außerdem soll die Textdiskussion immer wieder durch Forschungsbeispiele unterfüttert werden.

DozentIn

Studienmodule

  • gen220 Geschlecht und Moderne
  • gen222 Geschlecht und Moderne
  • gen230 Geschlecht und kulturelle Repräsentation
  • gen232 Geschlecht und kulturelle Repräsentation
  • mus720 Kulturgeschichte der Musik
  • mus734 Gender-Studies
  • mus900 Musikwissenschaften/Überblick
  • mus910 Musikwissenschaftliche Methoden
  • mus940 Kulturgeschichte der Musik/Gender Studies

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--