Semester: Sommersemester 2017

4.03.252 Religionskritik und Atheismus


Veranstaltungstermin

  • Montag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Kritik an Religionen mit ihren Vorstellungen von Göttern bzw. Gott und einem ihnen entsprechenden menschlichen Verhalten ist so alt wie die Religionen selbst. Sie begleitet sie wie ein Schatten, der mal deutlicher und mal schwächer in Erscheinung tritt.
Dabei bezieht sich die Kritik aus verschiedensten Gründen zum Teil nur auf bestimmte Inhalte und Praktiken einer Religion, ohne sie selbst fundamental in Frage zu stellen, zum Teil aber auch auf die Sinnhaftigkeit von Religion überhaupt, so dass sich aus dem Widerspruch gegen alles Religiöse eine atheistische Position ergibt.
In jüngerer Vergangenheit erregte Religionskritik in Form eine Atheismuskampagne unter dem Motto ‚THERE’S PROBABLY NO GOD. NOW STOPP WORRYING AND ENJOY YOUR LIFE!’ besondere Aufmerksamkeit.
Die Lehrveranstaltung nimmt dies zum Anlass, Religionskritik und Atheismus in ihren verschiedensten Erscheinungsformen religions-, theologie- und philosophiegeschichtlich von der Antike bis in die Gegenwart hinein genauer unter die Lupe zu nehmen und ihre Begründungen und Plausibilitäten zu eruieren.
Namhafte Religionskritiker und ‚Atheisten’ kommen dabei mit ihren kontextuell geprägten Anschauungen zu Wort und laden zu einem Dialog über Gründe von Religionskritik und Atheismus ein.
Von den VeranstaltungsteilnehmerInnen wird eine aktive Mitarbeit durch Übernahme eines ca. 40minütigen Referats sowie Anregungen zur Diskussion über einen Themenschwerpunkt laut Verlaufsplan und eine schriftliche Ausarbeitung des Referats für das Ablegen einer Modulprüfung erwartet. Unter Umständen sind auch andere Formen des Ablegens (von Teilen) einer Modulprüfung möglich.
Verlaufsplan und Literaturliste werden den eingeschriebenen VeranstaltungsteilnehmerInnen 14 Tage vor Beginn der Lehrveranstaltung per Mail übermittelt.

DozentIn

Studienmodule

  • phi250 Geschichte und Theorie der Religion

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--