Semester: Wintersemester 2017/2018

3.05.066 Musik und (bewegtes) Bild


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Beschreibung

Musik besteht aus akustischem Material, scheint vielleicht zunächst losgelöst von dem Sichtbaren. Dennoch verknüpfen wir Musik häufig mit bestimmten Bildern – sei es die morgendliche Idylle mit Sonnenaufgang (https://www.youtube.com/watch?v=MZR4sNVMJeM) oder der Auftritt des Bösewichts in diesem einen Film, den wir mal gesehen haben (https://www.youtube.com/watch?v=-bzWSJG93P8). Im Seminar wollen wir das Zusammenspiel von Musik und „Bildern“ in den verschiedensten Arten betrachten. Wie sieht es zum Beispiel in unserem Gehirn aus, wenn wir dieses eine traurige Musikstück hören? Ist die Filmszene im Horrorfilm noch immer so gruselig, wenn andere Musik dazu erklingt? Macht das Computerspiel auch ohne Musik noch Spaß? Ist der Pop-Fan vertrauenswürdiger als dem Metal-Hörer? Und wirkt man eigentlich attraktiver mit der Gitarre in der Hand?
Ziel des Seminars ist es anhand verschiedener Themenschwerpunkte die grundlegenden Methoden der empirischen Forschung kennenzulernen. Die Literatur zum Seminar ist in deutscher und englischer Sprache. Die Anforderungen für die Prüfungsleistung richten sich nach den Anforderungen des jeweiligen Moduls und werden im Seminar besprochen.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--