Semester: Sommersemester 2017

1.07.093 Gibt es einen globalen Arbeitsmarkt?


Veranstaltungstermin

  • Montag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Die dritte Welle der Globalisierung zeichnet sich durch eine neue internationale Arbeitsteilung aus. Dabei verteilt sich die Produktion von Gütern und Dienstleistungen zunehmend auf unterschiedliche Länder, die anhand von Standortvorteilen wie geringen Lohnkosten oder hochqualifizierten Arbeitskräften miteinander konkurrieren. In diesem Seminar gehen wir der Frage nach, wie global der Arbeitsmarkt dadurch tatsächlich geworden ist, d.h. inwieweit globale Produktionsketten und das 'Offshoring' von Dienstleistungen die Angebots-, Nachfrage- und Konkurrenzbeziehungen auf dem Arbeitsmarkt globalisiert haben, oder ob Arbeitsmärkte – wie dies auch für die Globalisierung als Ganze konstatiert worden ist – weiterhin eher national bzw. regional ausgerichtet sind. Hierzu erarbeiten wir uns im ersten Teil des Seminars ein analytisches Instrumentarium, das sowohl volkswirtschaftliche als auch soziologische Arbeitsmarkt- und Migrationstheorien umfasst. Im zweiten Teil des Seminars befassen wir uns mit unterschiedlichen Aspekten der Arbeitsmigration, beispielsweise staatlich organisierter Arbeitsmigration, Care-Migration oder auch Migration im Bereich des Hochleistungssports. Im dritten Teil des Seminars erweitern wir unseren Blick auf globale Produktions-, Dienstleistungs- und Investitionsketten und deren Beschäftigungswirkung. Dabei werden die eingangs diskutierten volkswirtschaftlichen und soziologischen Ansätze immer wieder zur Beantwortung der Frage herangezogen, inwiefern ein globaler Arbeitsmarkt existiert und welche Marktmechanismen bzw. Mechanismen der sozialen Öffnung oder Schließung die neue internationale Arbeitsteilung kennzeichnen. Die 13. Seminarsitzung besteht aus einer Schreibwerkstatt zum Thema „Forschungsessay“.

DozentIn

Studienmodule

  • pb012 Globalisierung und Gesellschaft

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
2

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--