Semester: Wintersemester 2016/2017

3.05.141 Der Komponist Hans Werner Henze


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Hans Werner Henze (1926-2012) zählt zu den bekanntesten Komponisten des 20./21. Jh., obwohl er kein typischer Vertreter einer der prägenden Stilrichtungen dieser Musikepoche ist. Im Seminar werden wir uns auf drei ausgewählte Themenbereiche konzentrieren, die zum Verständnis von Henzes Position in der Musik der Gegenwart zentral sind: Henzes sozialpolitisch engagiertes Komponieren, Henzes auskomponiertes Nachdenken über Geschichte und Musikgeschichte und Henzes kompositorisch-biographische Selbstreflexionen. Dabei lernen wir Henze sowohl als Vokal-und Bühnenkomponisten kennen als auch als Instrumentalkomponisten. Gleichzeitig entdecken wir grundsätzliche Fragen, Problemstellungen und Lösungswege, die sich unschwer auf die Musik anderer Komponistinnen und Komponisten unserer Zeit übertragen lassen – wo sie zu ganz anderen klingenden Ergebnissen führen.

Das Seminar eignet sich zum Kennenlernen des Komponisten Henze ebenso wie zur Einführung in die Musik des 20./21. Jh. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Teilnahmebedingungen für das Seminar sind regelmäßige Anwesenheit und mündliche Beteiligung. Ein Leistungsnachweis in Form eines Kurzreferats mit anschließender schriftlicher Ausarbeitung oder in Form einer Hausarbeit ist möglich (Abgabe bis spätestens 31.3.2017).

DozentIn

Studienmodule

  • bam Bachelorarbeitsmodul
  • mus231 Historische Musikwissenschaft

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
10

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--