Semester: Sommersemester 2017

1.07.098 Mindestsicherung in globaler Perspektive


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 12:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

Mindestsicherung als Mittel der Armutsbekämpfung hat global an Bedeutung gewonnen, da sie zunehmend in den Fokus der Sozialpolitik, der Entwicklungspolitik und des Menschenrechtsschutzes gelangte (Leisering et al., 2006). So wurden Mindestsicherungssysteme nicht nur im Rahmen sozialer Sicherungssysteme von Wohlfahrtsstaaten des globalen Nordens ausgebaut, es gibt auch Bestrebungen, diese in Ländern des globalen Südens einzuführen. Das Seminar klärt zu Beginn, was Mindestsicherungssysteme sind und wie sich diese typisieren lassen. Dies dient dann als Ausgangspunkt, um die Strukturen, Ziele und Wirkungen von Mindestsicherungssystemen in verschiedenen Ländern zu untersuchen.

DozentIn

Studienmodule

  • pb012 Globalisierung und Gesellschaft

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--