Semester: Sommersemester 2017

4.03.225 Dialektik und Urteilskraft (Kant, Kritik der Urteilskraft)


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Das Seminar schließt an den viersemestrigen Seminarzyklus’ zu Kants „Kritik der reinen Vernunft“ an (die Teilnahme an diesem Zyklus setzt es NICHT, Grundkenntnisse in der Philosophie Kants allerdings schon voraus).
Hatte bereits im Buch „Kritik der reinen Vernunft“ das Vermögen der Urteilskraft eine unverzicht-bar wichtige Funktion, so trägt Kant in der „Kritik der Urteilskraft“ seine Erörterung als Erkennt-nisvermögen wie die ihres ‚Prinzips’ nach. Vom Geschmacksurteil (in der Analyse der Urteile über das ästhetisch Schöne) ausgehend entdeckt er dabei das Verfahren einer „reflektierenden Urteils-kraft“, das über die Funktionen hinausführt, die er dem Urteilsvermögen vorher zugewiesen hatte.
Mit dem Gegenstandsbereich ‚Urteilskraft und Dialektik’ hängt diese Entdeckung in doppelter Hin-sicht zusammen: was hat Urteilskraft mit Dialektik als der Lehre von wie der Einsicht in die Not-wendigkeit von Widersprüchen zu tun und inwiefern eignet dem Vermögen der Urteilskraft selbst eine solche dialektische Natur? Um diese Frage zu beantworten, werden die §§ 69-78 der „Kritik der Urteilskraft“ im Zentrum des Seminars stehen. Da Kant die ‚Dialektik der Urteilskraft’ am äs-thetischen Urteil entdeckt und entfaltet, werden die §§ 35-40 sowie 55-60 zunächst behandelt.
Der Begriff der reflektierenden Urteilskraft ist für die an Kant anschließenden Diskussionen von unverzichtbarer Bedeutung. Insbesondere Hegels Konzept spekulativer Vernunft schließt an ihn an.
Text: diverse Ausgaben, z.B. bei Meiner oder Suhrkamp.

DozentIn

Studienmodule

  • phi210 Geschichte der Philosophie
  • phi220 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi230 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften
  • phi240 Ästhetik / Kulturphilosophie
  • phi330 Theoretische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Grundlagen der Wissenschaften
  • phi331 Theoretische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Grundlagen der Wissenschaften
  • phi510 Geschichte der Philosophie
  • phi520 Philosophie der Gesellschaft
  • phi530 Theoretische Philosophie und Grundlagen der Wissenschaften

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--