Semester: Wintersemester 2017/2018

10.38.097 Balu und Du


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 18:00 - 20:00, wöchentlich

Beschreibung

Mit dem Projekt “Balu und Du“ bieten die Universität Oldenburg und das Kinderschutz-Zentrum Oldenburg die Möglichkeit, studienbegleitend für ein Jahr ein Praktikum zu absolvieren und damit soziales Engagement und praktische Erfahrungen im Studium miteinander zu verbinden. Als Studierende können Sie damit Kinder im Grundschulalter unterstützen, die in sozial und emotional herausfordernden Lebenssituationen aufwachsen.

Grundschulen der Stadt Oldenburg schlagen dem Kinderschutz-Zentrum Oldenburg als Koordinator von „Balu und Du“ mit dem Einverständnis der Eltern Schüler_innen -Moglis vor, die aus unterschiedlichen Gründen etwas mehr Aufmerksamkeit von einer erwachsenen Person gebrauchen können.

Die studierenden “Balus“ treffen sich ein Jahr lang einmal pro Woche für ein bis drei Stunden mit ihrem Mogli und haben gemeinsam Zeit für Spiele, Basteln, Büchereibesuche, Gespräche, sportliche Unternehmungen….., dabei sind sie keine Trainer_innen oder Lehrer_innen, vielmehr sind sie Begleiter_innen, Freunde. Die wöchentlichen Aktivitäten ergeben sich aus dem, wozu sich Balu und Mogli individuell verabreden. Nicht einem Lehrplan folgend, sondern im Rahmen einer freundschaftlichen Beziehung „informell lernend“, eignet sich das Kind auf diese Weise einen enormen Wissensschatz an, der für die weitere Entwicklung bedeutsam werden kann. Das Projekt empfiehlt sich besonders für junge Studierende bis max. 30 Jahre, die noch nicht "zu viel" Erfahrung in der Begleitung von Grundschulkindern mitbringen.

Die Begleitung durch eine/n junge/n Erwachsene/n, von der/dem die Kinder etwas lernen können, die/der ihr Selbstvertrauen stärkt, ein offenes Ohr hat für Probleme und die/der sie aus ihrer oftmals engen Welt stun-denweise herausholt, hat sich - wie Ergebnisse der Evaluation zeigen - als hilfreich erwiesen. Die sozialen Kompetenzen der teilnehmenden Kinder verbessern sich, ihre Gewaltbereitschaft nimmt ab, ihre Integration in die Klassengemeinschaft entwickelt sich positiv.

Die studierenden „Balus“ nehmen im Semester an einem wöchentlichen Begleitseminar (Di 18-20) teil und haben die Gelegenheit, im Austausch mit dem Koordinator und anderen Mentor_innen Erfahrungen, Ideen aber auch Probleme im Umgang mit den Kindern zu reflektieren.
Die Teilnahme bei „Balu und Du“ bietet einen Rahmen, in dem Sie eigene Fähigkeiten pädagogischen Han-delns erfahren und Basiskompetenzen der Sozialen Arbeit erlernen können. Es besteht die Möglichkeit, Le-bensumstände und insbesondere Familiensituationen kennen zu lernen, die Ihnen vielleicht vorher fremd waren, und ihnen angemessen zu begegnen. Sie werden ermutigt, persönliche Ressourcen zu erkennen und diese für Ihr professionelles Handeln zu nutzen.

Nach Abgabe eines Berichtes und der Teilnahme an den Seminaren erhalten Sie eine Bescheinigung über die anerkannten Modulprüfungen und die entsprechenden Kreditpunkte. Außerdem erhalten die Teilneh-mer_innen am Ende den Nachweis für ehrenamtliches Engagement des Landes Niedersachsen.
Voraussetzungen sind: die verbindliche Teilnahme für zwei Semester, die wöchentlichen Treffen mit dem Kind, Tagebucheinträge und schriftliche Vereinbarungen zur beiderseitigen Absicherung (z.B. Schweigepflichterklä-rung, Einverständniserklärung zur Abfrage einschlägiger Straftaten).
Um eine gute Betreuung zu ermöglichen gibt es eine Teilnahmebegrenzung. Daher ist es notwendig, sich für die Veranstaltung zu bewerben. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an jens.hudemann@kinderschutz-ol.de, Unterlagen werden daraufhin zugesendet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich zu bewerben!

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--