Semester: Wintersemester 2016/2017

3.01.290 Vorlesung Sprachstrukturelle Grundlagen für den GHR-Bereich


Veranstaltungstermine

  • Di , 13.12.2016 12:00 - 14:00
  • Do , 01.12.2016 08:00 - 10:00
  • Do , 03.11.2016 08:00 - 10:00
  • Do , 10.11.2016 08:00 - 10:00
  • Do , 17.11.2016 08:00 - 10:00
  • Do , 20.10.2016 08:00 - 10:00
  • Do , 22.12.2016 12:00 - 14:00
  • Do , 24.11.2016 08:00 - 10:00
  • Do , 27.10.2016 08:00 - 10:00

Beschreibung

Die Vorlesung umfasst ein LVS. Sie wird jedoch in der ersten Hälfte des Semesters zweistündig angeboten. Diejenigen Studierenden, die das Projektband im Fach Deutsch absolvieren, besuchen das Modul ger800 im ersten Mastersemester.

Anmeldung über Stud.IP vom 14.10.2016,12.00 Uhr bis 31.10.2016, 23:59 Uhr.


Wie funktioniert die s-Schreibung? Was ist eigentlich eine Präposition? Und ist es wirklich so etwas Besonderes, wenn wir nicht von einer lexikalischen Substantivbestimmung, sondern von einer funktionalen ausgehen, wie es die moderne Rechtschreibdidaktik formuliert?
Um solche Fragen wird es in der Vorlesung gehen - aber es können auch besondere Interessen angemeldet werden! Wo fühlen Sie sich unsicher, was hätten Sie gerne noch einmal im Zusammenhang dargestellt? Wie viel Schreibung, wie viel sonstige Grammatik?
Prüfungsart: Klausur

DozentIn

Studienmodule

  • ger800 Fachdidaktik mit fachwissenschaftlichem Anteil

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Die Vorlesung thematisiert die zentralen Kompetenzbereiche des Deutschunterrichts mit starker Zuspitzung auf den fachdidaktischen Diskussionsstand und die fachdidaktische Forschungslage. Die Studierenden sollen nicht nur mit zentralen deutschdidaktischen Fachkontroversen sowie Forschungsdesiderata bekannt gemacht, sondern in maßgebliche deutschdidaktische Forschungsmethoden eingeführt werden.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--