Semester: Wintersemester 2017/2018

4.03.241 Kants Kritik des Geschmacks


Veranstaltungstermine

  • Fr , 03.11.2017 16:00 - 18:00
  • Fr , 10.11.2017 14:00 - 20:00
  • Fr , 24.11.2017 14:00 - 20:00
  • Sa , 11.11.2017 13:00 - 20:00
  • Sa , 25.11.2017 13:00 - 20:00

Beschreibung

Dass etwas schön sei, lässt sich weder wissenschaftlich noch moralisch begründen. Dennoch geht Kant in seiner Kritik der Urteilskraft davon aus, dass Urteile über Schönheit mit dem Anspruch verbunden werden können und müssen, notwendig und allgemein zu gelten. Kant nennt diese Urteile Geschmacksurteile und das Vermögen, sie zu fällen, den Geschmack.
Wie es möglich ist, Geschmacksurteile zu fällen, ist die leitende Frage von Kants Kritik des Geschmacks und damit auch dieses Seminars. Die Grundlage dafür werden ausgewählte Passagen aus der Kritik der Urteilskraft sein, die in detaillierter Lektüre gemeinsam angeeignet werden sollen.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--