Molecular basis of sensory biology

Methodenspektrum, Vortragstechniken und Teambuilding auf Spiekeroog

Von den Kollegiaten für die Kollegiaten

dies war die Herangehensweise für das Spring Symposium des GK auf Spiekeroog.

Die Tage waren gut gefüllt mit:

  • Übungen zur Vortragstechnik und Didaktik - Wissensvermittlung mal "offline": Wie trage ich ohne Powerpoint vor? Wie trage ich gemeinsam mit meinen Arbeitsgruppenkolleginnen und Kollegen vor?
  • Welche methodische Kompetenz ist im GK vorhanden? Vorstellungen zum Methodenspektrum
  • Meet the Postdoc: Klonierung, Hochauflösende Mikroskopie, Fragen zur wissenschaftlichen Karriere
  • Trouble Shooting: Was kann ich selber tun, wenn mein Projekt hängt? Lösungsansätze untereinander und mit den Postdocs wurden erarbeitet.

Neben der Kopfarbeit haben wir uns den einzigen gefühlten Schneeschauer ausgesucht, um uns über den Lebensraum Watt auf einer geführten Wattwanderung zu informieren und neben "Muscheldoping" durch Handwärme, viel Begeisterung für den Lebensraum Watt mitgenommen.

Das Netzwerken untereinander hat am Abend im wahrsten Sinne des Wortes nochmal (Lager-) Feuer gefangen. Nur die Quantenmechanische Geigenstunde musste leider aus Zeitmangel verschoben werden.

 

Impressions of the Spring Symposium