Medical Radiation Physics

48-stündiger Spezialkurs im Strahlenschutz nach StrlSchV und RöV für Medizin-Physik-Experten 2017


 

Der Spezialkurs für Medizinphysikexperten kann nach erfolgreichem Abschluß eines Grundkurses im Strahlenschutz besucht werden. Er vermittelt das nach der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin geforderte Wissen und soll ferner auf aktuelle Themen der Strahlenforschung eingehen.

Themen

  • Stellung und Pflichten des Strahlenschutzbeauftragten
  • Strahlenschutz beim Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen
  • PET-CT und Radiojodtherapie
  • Strahlenschutz bei Strahlenbehandlungen
  • Strahlenschutz bei Therapiesimulatoren und bildgebenden Verfahren bei der Bestrahlungsplanung
  • Spezielle neue Techniken der Strahlentherapie wie IMRT, IMAT, IGRT, IORT und MR-Linac
  • Praktische Demonstrationen
  • Was ändert sich durch das Strahlenschutzgesetz, welches die Strahlenschutzverordnung und die Röntgenverordnung ersetzen soll?

Termine

25.09.2017 - 30.09.2017

 

Registrierung:Mo. 25.09.2017  8:00 Uhr
Veranstaltung:Mo.-Do. 8:00 - 19:00 Uhr
Fr.        8:00 - 17:00 Uhr
Sa.       8:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

Oldenburg - Details werden noch bekannt gegeben!

Kursgebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 1100,- Euro. Der Betrag wird nach dem Kurs fällig.

Für Studenten der Universität Oldenburg ist der Kurs kostenlos, die Anmeldung ist aber verbindlich. Bei Verhinderung ist eine Absage bis eine Woche vor Kursbeginn erforderlich, ansonsten wird eine Stornierungsgebühr erhoben.

Teilnahme

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig schriftlich an. Sie erhalten dann eine Teilnahmebestätigung und andere nützliche Infos zum Kurs.

Seminarleitung und Anmeldung

Prof. Dr. rer. nat. Björn Poppe
Pius-Hospital
Klinik für Strahlentherapie, Abt. für Medizinische Physik
Georgstraße 12, 26121 Oldenburg
Mail: bjoern.poppe(at)uni-oldenburg.de