Event Calendar

The Event Calendar is not yet available in english language. Please switch to german language in the page header.

Kongresse, Tagungen, Workshops

« zeige alle Veranstaltungen

Freitag, 8. Dezember 2017

  • 10:15 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Kollegiale Hospitation: Durch kollegiales Feedback wachsen"

    mit Dr. Simone Schipper. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Donnerstag, 7. Dezember 2017

  • 09:00 Uhr, V02 1-122

    Workshop: "VWL Kompakt für Promovierende und PostDocs"

    mit Ingo Schüler. – Das Verständnis des gesamtwirtschaftlichen Kontextes, in dem Unternehmen, Organisationen, Verbände und politische Institutionen agieren, ist grundlegend für zielgerichtetes Handeln zukünftiger Fach- und Führungskräfte.

Donnerstag, 23. November 2017 bis Freitag, 24. November 2017

Dienstag, 21. November 2017 bis Mittwoch, 22. November 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Endlich vorbereitete Studierende!?"

    mit Dr. Stefan Brall. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Freitag, 17. November 2017

  • 09:15 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Upporting visual representation of knowledge with concept maps. a multifaceted tool for teaching and learning"

    mit Dr. Victoria Marín (FLiF+). – Zielgruppe: Lehrende der Universität Oldenburg

    Anmeldung über Stud.IP erforderlich.

Dienstag, 7. November 2017

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Lehrexperiment mit Feedback"

    mit Dr. Björn Kiehne. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Montag, 6. November 2017

  • 09:00 Uhr, V02 1-122

    Workshop: "Starting your PhD: communication, efficiency, project orientation"

    mit Dr. Wibke Stegemann u. Dr. Caroline Trautwein. – The workshop "Starting your PhD" offers all new PhD-students at the University of Oldenburg the opportunity to network with their peers and to discuss typical themes of the doctoral phase, such as communication, planning of the PhD-thesis and time management.

Donnerstag, 2. November 2017 bis Freitag, 3. November 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Lehrportfolio?!"

    mit Dr. Björn Kiehne. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Freitag, 27. Oktober 2017

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Kollegiale Hospitation: Durch kollegiales Feedback wachsen"

    mit Dr. Simone Schipper. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Sonnabend, 21. Oktober 2017

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Workshop: "Salutogene Aspekte der Mediation"

    mit Margarethe Tschochohei. – Die Salutogenese mit ihrem Fokus auf Faktoren und Prozessen der Gesundheitsentstehung bzw. Gesundheitserhaltung findet u.a. in den psychosozialen Berufen immer mehr Beachtung. Im Workshop wird zunächst der Begriff der Salutogenese beleuchtet und darauf aufbauend das salutogene Potential der Mediation als Form der Konfliktbearbeitung, -verarbeitung und -lösung herausgearbeitet.

    Eintritt: 100,- € (Normalpreis); 80,- € (Ermäßigt für Teilnehmer/Alumni C3L); 50,- € (Ermäßigt für Studierende); https://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/anmeldung/

Donnerstag, 19. Oktober 2017 bis Freitag, 20. Oktober 2017

  • 09:00 Uhr, V02 1-122

    Workshop: "BWL Kompakt für Promovierende und PostDocs"

    mit Ingo Schüler. – Für Fach- und Führungskräfte werden neben Fachwissen und sozialer Kompetenz betriebswirtschaftliche Kenntnisse in Zukunft immer relevanter. Modernes, projektorientiertes Arbeiten erfordert zunehmend organisatorische, kaufmännische sowie personalbezogene Kenntnisse. In dem Intensivseminar sollen Einblicke in die Kernbereiche der BWL gegeben und Grundlagen für betriebswirtschaftlich orientiertes Handeln erarbeitet werden.

Donnerstag, 12. Oktober 2017 bis Freitag, 13. Oktober 2017

  • 09:00 Uhr, V02 1-122

    Workshop: "Erfolgsfaktor Stimme"

    mit Tomma Hangen. – Inhalte: tragfähige und resonanzreiche Stimme, ausgeglichene Körperhaltung und -spannung, ökonomische Atmung, individuelle Stimmlage, klare Stimme für einen klaren Ausdruck, deutliche und präzise Aussprache, gezielter Einsatz des Sprechausdrucks

Montag, 25. September 2017

Donnerstag, 21. September 2017 bis Freitag, 22. September 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Planungswerkstatt interaktive Lehre"

    mit Dr. Björn Kiehne. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Sonntag, 17. September 2017 bis Donnerstag, 21. September 2017

Mittwoch, 13. September 2017 bis Donnerstag, 14. September 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Methodenvielfalt und Förderung aktiven Lernens"

    mit Beate Baxmann. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Mittwoch, 6. September 2017 bis Donnerstag, 7. September 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Forschungsbasiertes Lernen"

    mit Prof. Dr. Luisa Sabine Heß. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

  • 09:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    "Career Development and Fundraising"

    mit Dr. Beate Scholz. – Researchers are increasingly faced with expectations to raise 3rd party funds if they want to pursue a successful research career. Yet, applying for 3rd party funds is not an end in itself and could even be detrimental to research careers, if disconnected from own scientific or life plans or scientific goals. This workshop, thus, aims to clarify which kinds of funding opportunities are suitable for the participants? respective purposes. In addition, it offers insights into the objectives and practices of research funding institutions and peer review procedures.

Freitag, 1. September 2017 bis Sonnabend, 2. September 2017

  • 16:00 Uhr, Campus Haarentor, V03

    Seminar: "Veränderungen konstruktiv managen"

    mit Barbara Kosuch. – Das Seminar für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung bietet Gelegenheit, sich mit Veränderungssituationen auseinanderzusetzen, Handlungsmöglichkeiten zu erkennen und Prozesse konkret zu gestalten bzw. zu begleiten.

    Schriftliche Anmeldung erforderlich

Freitag, 18. August 2017 bis Sonnabend, 19. August 2017

  • 13:00 Uhr, Campus Haarentor, V03

    Workshop: "Strategien in Besprechungen und Workshops"

    mit Fred Kastens. – Eine Veranstaltung für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung über Konzeption, Vorgehensweisen, Dramaturgie, methodischen Aufbau u.v.m. zu Besprechungen und Workshops. Die Themen werden anhand konkreter Fälle erarbeitet oder anders herum die erarbeiteten Themen in den Fällen angewandt.

    Schriftliche Anmeldung erforderlich

Freitag, 7. Juli 2017 bis Sonnabend, 8. Juli 2017

  • Campus Haarentor

    Workshop für Promovierende: "Einführung in Z-Tree"

    Z-Tree ist eine frei zugängliche Software zur Programmierung und Durchführung interaktiver, computergestützter Laborexperimente (www.ztree.uzh.ch/). Auf Grundlage einer einfachen Programmiersprache und einem simplen Baukastensystem können mit wenig Aufwand verhaltenswissenschaftliche Laborexperimente programmiert werden. Der Kurs richtet sich an alle TeilnehmerInnen, die bislang über keine Erfahrung im Umgang mit Z-Tree verfügen und Interessen an der laborexperimentellen Forschung haben.

    max. 16 Plätze

    Veranstalter: 3GO

Donnerstag, 6. Juli 2017 bis Freitag, 14. Juli 2017

  • Campus Haarentor

    "Implementation of Inclusion in the Educational System of Iraq. Selected Topics of Theory and Practices of Special Needs Education in Germany II"

    Im Rahmen der DAAD geförderten Hochschulkooperation zwischen der Universität Oldenburg und der Universität Dohuk (Irak/Kurdistan) nehmen 17 WissenschaftlerInnen aus Dohuk an einem Fortbildungsprogramm aus Vorträgen und Workshops zu verschiedenen Themenbereichen der Sonder- und Rehabilitationspädagogik teil.

Mittwoch, 28. Juni 2017 bis Freitag, 30. Juni 2017

Donnerstag, 15. Juni 2017 bis Freitag, 16. Juni 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Humboldt reloaded – forschendes Lernen initiieren"

    Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Montag, 12. Juni 2017

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor

    Hochschuldidaktischer Workshop: "Forschungsmethoden für Lehrende"

    Methodenworkshop A2: Quantitative Auswertung von Fragebogendaten

    mit Dr. Carmen Wulf. – Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Mittwoch, 31. Mai 2017

  • 17:00 Uhr, Campus Wechloy - W16A (Weißes Haus)

    Workshop: "Team-Based-Learning"

    Workshop für Dozenten der Humanmedizin

    Dieser Kurs soll in die Methode des Team-Based learnig (TBL) einführen. Dieses Lernformat bietet die Möglichkeit Faktenwissen in einer Abfolge von Tätigkeiten wie Einzelarbeit, Gruppenarbeit und sofortigem Feedback anzuwenden und zu vertiefen. Dieser Kurs soll die Teilnehmer in die Lage versetzen die Methode zu erlernen und selbständig anzuwenden.

Montag, 22. Mai 2017 bis Dienstag, 23. Mai 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Kompetenzorientiert Planen und Prüfen im forschungsbasierten Lernen"

    mit Dr. Luisa Sabine Heß. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Freitag, 19. Mai 2017 bis Sonnabend, 20. Mai 2017

  • 16:00 Uhr, Campus Haarentor, V03

    Workshop: "Active Learning - Methoden Tools und Spiele"

    mit Maren Schleiff. – Ein praktischer Methodenworkshop der viele aktivierende Beispiele zeigt, wie Lernende in der Erwachsenen- und Weiterbildung in unterschiedlicher Weise gefordert werden können.

    Schriftliche Anmeldung erforderlich.

  • 13:30 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    Tagung: "Verwicklung und Entwicklung - Zum Umgang mit Konflikten in Organisationen"

    Im Rahmen der Reihe "Impulse zum Weiterdenken in Therapie und Beratung" werden mit dieser wissenschaftlichen Fachtagung u.a. 5 Hauptvorträge und 14 Workshops für Coaches, Supervisoren, Mediatoren und Führungskräfte geboten. Alle weiteren Informationen unter: http://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/fachtagung-2017/

    Eintritt: 270,- € (Normalpreis); 240,- € (Verbandsmitglieder); 100,- € (Studierende, ehemalige und aktuelle Teilnehme); https://www.uni-oldenburg.de/c3l/beratung-konfliktloesung/c3limpulse/c3limpulsefachtagung-2017/anmeldung-und-organisatorisches/anmeldeformular/

Mittwoch, 17. Mai 2017

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor

    Hochschuldidaktischer Workshop: "Forschungsmethoden für Lehrende"

    Methodenworkshop B2: Auswertung qualitativen Datenmaterials

    mit Kathrin Hohmaier.

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Mittwoch, 10. Mai 2017

  • 10:15 Uhr, Campus Haarentor

    Hochschuldidaktik kompakt: "Impulse für die Hochschullehre"

    Stud.IP: Tools und Trends für Fortgeschrittene

    mit Nico Müller u. Torsten Dobe (IT-Dienste). – Zielgruppe: Lehrende

    Begrenzte Plätze, Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Donnerstag, 4. Mai 2017 bis Freitag, 5. Mai 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Heterogenität in der Lehre"

    mit Prof. Dr. Wolff -Dietrich Webler. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Mittwoch, 3. Mai 2017

Mittwoch, 26. April 2017

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor

    Hochschuldidaktischer Workshop: "Forschungsmethoden für Lehrende"

    Methodenworkshop B1: Qualitative Interviewformen und -techniken

    mit Kathrin Hohmaier.

    Eintritt: 0,- € (Ermäßigt); Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Dienstag, 25. April 2017

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor

    "Internationale Tage 2017"

    Auslandsaufenthalte in- und außerhalb Europas

    Wie plane ich ein Auslandssemester? Wo kann ich ein Auslandspraktikum absolvieren? Und welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es? Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt der "Internationalen Tage", die im StudierendenServiceCenter (A12) stattfinden. Studierende und Interessierte können sich über Studien- und Praktikumsmöglichkeiten im Ausland sowie Finanzierungsformen informieren.

Sonnabend, 8. April 2017 bis Sonntag, 30. April 2017

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor, V03

    Seminar: "E-Learning ist nichts für mich ...Oder doch?"

    mit Annabelle Jandrich und Lars Seehausen. – E-Learning, Moocs und Webinare sind Schlagwörter, die immer wieder im Zusammenhang mit Weiterbildungen genannt werden. Was verbirgt sich dahinter? Das Seminar für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung greift diese Schlagworte auf und gibt mit konkreten Beispielen Antworten auf diese Frage.
    Nach dem Präsenzseminar am 8. April, 9-16 Uhr folgt eine dreiwöchige Onlinephase.

    Schriftliche Anmeldung erforderlich.

Freitag, 31. März 2017 bis Sonnabend, 1. April 2017

  • 15:00 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Philosophisch-psychotherapeutisches Symposium: "Ist Psychotherapie ohne Philosophie möglich?"

    u.a. mit Prof. Jörg Zimmermann (KJG/GLEP). – Das Symposium befasst sich mit der Bedeutung der Philosophie für die zeitgenössische Psychotherapie unter besonderer Berücksichtigung der existenzanalytischen Psychotherapien.Dabei wird neben Viktor Frankl auch Karl Jaspers als Ideengeber für die Logotherapie und die anderen existenziellen Therapien eine besondere Rolle spielen.
    Eintrittskosten:
    30,- € (Mitglieder u. Mitarbeiter), 20,- € (Studierende), 50,- € Nichtmitglieder.
    1. Tag: 15,-/10,-/25,- €
    2. Tag: 5,-/5,-/8,- €

Donnerstag, 30. März 2017