Didaktisches Zentrum

Programm der Pädagogischen Woche 2013

Schule als Bildungseinrichtung in einer modernen Gesellschaft kann nur erfolgreich sein, wenn wir die vorhandene Vielfalt unserer SchülerInnen, die Vielfalt unserer KollegInnen und die Vielfalt unserer Schulen gezielt berücksichtigen und als Chance nutzen.

In der Schule zeigt sich Vielfalt an jedem Tag. Kinder unterschiedlicher kultureller Herkunft, mit unterschiedlichen Religionen und mit verschiedenen Unterstützungsbedarfen sollen angemessen gefördert und zu vergleichbaren Bildungsabschlüssen geführt werden. Lehrkräfte mit unterschiedlichen Berufsbiografien bringen sich ein, um zum einen den Unterricht und zum anderen die Schule als Institution zu verbessern. Schule ist so nicht gleich Schule, sondern eine vielfältige, regional geprägte und eingebundene Bildungsinstitution. Schulentwicklung muss auf unterschiedliche bildungspolitische, gesellschaftliche und regionale Anforderungen reagieren. Schulträger und Schulbehörde müssen sich zunehmend damit auseinandersetzen, wie diese vielfältigen Anforderungen – wie z. B. die pädagogischen Anforderungen zur Inklusion und zu interkultureller Bildung – bewältigt werden können.

Für all das bedarf es entsprechender Voraussetzungen und Qualifikationen, die wir im Rahmen der Pädagogischen Woche thematisieren möchten. Insbesondere geht es darum, den KollegInnen und pädagogischen MitarbeiterInnen praktische Gestaltungsmöglichkeiten für den Unterricht und das Schulleben aufzuzeigen.

Die Fortbildungsangebote verteilen sich auf folgende Schwerpunkte:

  • Wege einer neuen Lernkultur
  • Inklusion
  • Interkulturelle Bildung
  • Möglichkeiten der Gestaltung von Schulleben
  • Innovative Bewegungsformen

 Nachfolgend können Sie das Programm im Einzelnen einsehen: