Oldenburger Lehr-Lern-Labore

Das Schülerlabor physiXS

Experimentieren gehört zu den zentralen Wegen, sich ein Bild von physikalischen Phänomenen und ihren Ursachen zu machen. Experimentieren heißt, geschickt zu fragen, Hypothesen aufzustellen und ihnen nachzugehen. Dabei stellt die Planung und Durchführung von Experimenten eine große Herausforderung für Schülerinnen und Schüler dar.

Die Arbeitsgruppe "Didaktik und Geschichte der Physik" bildet angehende Physiklehrkräfte darin aus, die fachlichen Inhalte des Studiums für den Unterricht in der Schule aufzuarbeiten und Wege der Vermittlung von Physik zu erlernen und zu erproben.

Im Schülerlabor physiXS lernen Studierenden ihre "Zielgruppe" beim Experimentieren kennen: Den Schülerinnen und Schülern bietet physiXS eine anregende Lernumgebung, die auf ihre Interessen und Lernvoraussetzungen abgestimmt ist. Daher wird das Schülerlabor auch für empirische Forschung genutzt.

Service für Schülerinnen und Schüler, Lehre für Lehramtstudierende, Lehr-Lern-Forschung: physiXS unterstützt diese drei Einsatzfelder.

Download Flyer

Link zur Homepage

 

Kontakt

Physikdidaktik 
Prof. Dr. Michael Komorek (Projektleitung) 
www.histodid.uni-oldenburg.de 

Postanschrift: 
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Fak. V - IfP 
Didaktik und Geschichte der Physik 
26111 Oldenburg

Kontakt: 
Tel.: 0441/798-2736 
Fax: 0441/798-3201 
michael.komorek(at)uni-oldenburg.de