Oldenburger Lehr-Lern-Labore

Die Sinnesschule Oldenburg

"Sinne begreifbar machen", unter diesem Motto wurde die Sinnesschule Oldenburg im Mai 2010 von der Arbeitsgruppe Biologiedidaktik der Universität Oldenburg eröffnet. In einem 100 m2 großen Raum werden verschiedene interaktive Exponate und Versuche zur selbstständigen Erforschung der menschlichen Sinne präsentiert. Hier können Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Welt der Sinne erforschen.

Kinder aus Kindergärten, Grundschulen, aus dem Sekundarbereich I sowie aus den Förderschulen können interaktive, didaktisch reflektierte Programme zu verschiedenen Aspekten der Sinneswahrnehmung nutzen. Die Sinnesschule ermöglicht es Schülerinnen und Schülern somit, Einblick in Forschungsthemen der Universität Oldenburg zu gewinnen und selbst tätig zu sein.

In der Sinnesschule werden zudem Lehrveranstaltungen im Rahmen der Lehrerausbildung durchgeführt. Studierende des Lehramtes entwickeln im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten neue fachdidaktisch reflektierte Versuche, Modelle und Unterrichtskonzepte, die sie gemeinsam mit Schülern erproben. Auch Lehrerfortbildungen finden auf Anfrage statt.

Download Flyer

Link zur Homepage

 

Kontakt

Biologiedidaktik 
Prof. Dr. Corinna Hößle (Projektleitung) 
corinna.hoessle(at)uni-oldenburg.de  
www.sinnesschule.uni-oldenburg.de 


Kirsten Preuss (wissenschaftl. Koordination) 
kirsten.preuss(at)uni-oldenburg.de 

Postanschrift: 
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 
Fak. V - IBU 
Biologiedidaktik 
26111 Oldenburg

Kontakt: 
Tel.: 0441/798-3678 
sinnesschule(at)uni-oldenburg.de 

Bild