Dezernat 1 Personal/Organisation

Konzept der familiengerechten Hochschule

Als erste niedersächsische Universität erhielt die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 2004 durch die berufundfamilie gGmbH das audit familiengerechte hochschule. In den Jahren 2007, 2010 und 2013 wurde sie re-auditiert. 

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg möchte die Arbeits- und Studienbedingungen an der Hochschule bewusst familiengerecht gestalten und diese in ihrer Organisations- und Kommunikationskultur verankern. Dieses Anliegen hat sie auch in ihr Leitbild aufgenommen.

Die Zielvereinbarungen des Audits umfassen Maßnahmen in acht verschiedenen Handlungsfeldern, dabei werden alle Statusgruppen und unterschiedliche Organisationseinheiten berücksichtigt. Insbesondere die Arbeits-, Studien- und Forschungsbedingungen sowie die Informationsmöglichkeiten, die Führungsverantwortung, die Personalentwicklung und wissenschaftliche Qualifizierung werden in den Blick genommen und flankierende Angebote entwickelt.

Eine universitäre Projektgruppe begleitet diesen Prozess aktiv. Je nach Bedarf bilden sich weitere Unterarbeitsgruppen, um spezifische Themen zu bearbeiten und umzusetzen. Eine Mitarbeit ist jederzeit möglich und sehr willkommen.

Verschiedene durchgeführte Befragungen ermittelten spezifische Bedürfnisse der Angehörigen der Universität im Hinblick auf familiengerechte Studien- und Arbeitsbedingungen. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Angelika I. Müller, Tel.: 0441 / 798-2249, Email: angelika.mueller(at)uni-oldenburg.de

 

Öffentlichkeitsarbeit

Logo zum Herunterladen

Hier können Sie das Logo der familiengerechten hochschule als Grafikdatei herunterladen. Es werden verschiedene Formate angeboten für Monitor- sowie Druckzwecke: