Deutschlandstipendium

Ausschreibung 2017

Zum kommenden Wintersemester vergibt die Universität Oldenburg zum siebenten Mal Deutschlandstipendien. Mit diesen Stipendien sollen besonders begabte und leistungsstarke Studierende für in der Regel ein Jahr gefördert werden.

Es können im Wintersemester 2017/2018 bis zu 222 Stipendien (vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Stipendienvergabe zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel) vergeben werden. 1/3 dieser Stipendien werden fachgebunden vergeben; die anderen 2/3 der Stipendien sind fachungebunden.

Die Auszahlung der Stipendien erfolgt rückwirkend ab Oktober ab dem auf die Auswahlkommissionssitzung folgenden Monat (voraussichtlich November). Ab diesem Datum erfolgt die Auszahlung monatlich.

Wer darf sich bewerben?

Bewerben können sich Studierende, die im zum Beginn des Bewilligungszeitraums (Wintersemester) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg immatrikuliert sind, unabhängig von Alter, Nationalität oder Semesterzahl.

Bei Studierenden im ersten Semester werden die Leistungen der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, Fach-Abitur, entsprechende Äquivalente) zur Beurteilung herangezogen.

Bei Studierenden ab dem zweiten Semester beruht die Beurteilung auf den bisher erbrachten Studienleistungen inklusive etwaiger vorheriger Studienabschlüsse.

In die Begutachtung fließen außerdem besondere Erfolge, erhaltene Auszeichnungen und Preise sowie besonderes Engagement oder spezielle familiäre oder persönliche Lebensumstände (z. B. Pflege von nahen Familienangehörigen etc.) ein.

Wie ist die Vergabe geregelt?

Die Stipendien werden an der Carl von Ossietzky Universität nach dem Stipendienprogrammgesetz der Bundesrepublik Deutschland und der hierzu verabschiedeten Richtlinie der Universität Oldenburg vergeben. Ein Rechtsanspruch auf ein Deutschlandstipendium besteht nicht.

Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 300 Euro. Es wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss ausgezahlt. Die Stipendien werden in der Regel jeweils für ein Jahr bewilligt. Der Förderzeitraum beginnt zum 1. Oktober eines Jahres.

Die Vergabe der Stipendien erfolgt einkommensunabhängig und ist mit der Förderung nach dem BAföG abzugsfrei kombinierbar.

Die Förderhöchstdauer richtet sich grundsätzlich nach der Regelstudienzeit und kann nur in begründeten Fällen über die Regelstudienzeit hinaus gewährt werden. Eine Verlängerung der Förderungshöchstdauer muss unter Nennung der Gründe schriftlich beantragt werden.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt über ein von der Universität Oldenburg in Stud.IP zur Verfügung gestelltes Bewerbungsformular: hier.

Neue Studierende, die noch keinen Zugriff auf Stud.IP haben, folgen bitte diesem Link zur externen Bewerbung.

Mit der Bewerbung sind zusätzlich folgende Bewerbungsunterlagen im Anhang einzureichen:

  1. Tabellarischer Lebenslauf
  2. Immatrikulationsbescheinigung
  3. Das Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachabitur, o. ä.); bei ausländischen Zeugnissen eine auf das deutsche System übertragbare Übersetzung und Umrechnung in das deutsche Notensystem
  4. Notenbescheinigung des Akademischen Prüfungsamtes oder eine verifizierbare Stud.IP-Bescheinigung mit der Durchschnittsnote und den Kreditpunkten

  5. Von Bewerbern um einen Masterstudienplatz: das Zeugnis über einen ersten Hochschulabschluss sowie ggf. weitere Leistungsnachweise entsprechend den Zulassungs- und Auswahlbestimmungen für den Masterstudiengang
  6. Praktikums- und Arbeitszeugnisse
  7. Nachweise über besondere Auszeichnungen und Preise, sonstige Kenntnisse und weiteres Engagement
  8. Bescheinigungen über die im Rahmen des Studiums erbrachten Leistungen (Praktika, Auslandsaufenthalte), die Aufschluss über die Qualität der Leistung geben
  9. Ggf. Nachweise über besondere persönliche oder familiäre Umstände wie Krankheiten und Behinderungen, die Betreuung eigener Kinder, insbesondere als alleinerziehendes Elternteil, oder pflegebedürftiger naher Angehöriger, die Mitarbeit im familiären Betrieb, studienbegleitende Erwerbstätigkeiten, familiäre Herkunft

Die Bewerbungsunterlagen sind in deutscher Sprache abgefasst einzureichen.

Die Bewerbungsfrist dauert vom 1. September 2017 bis zum 30. September 2017. Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

 

Anschrift und Besucheradresse

Servicestelle Stipendien

Universität Oldenburg
Referat Studium und Lehre
26111 Oldenburg

stipendien(at)uol.de
Raum: V03 1-W103

Sprechstunde:

Mo:  10:00-12:30 Uhr
Mi:   14:00-16:00 Uhr

Bitte beachten:
Die Sprechstunde findet montags in A14 0-040 und mittwochs in V03 1-W103 statt.

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsrunde für Deutschlandstipendien ab dem Wintersemester 2017/2018 beginnt am 1. September und endet am 30. September 2017.

Bewerben

Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Formular in Stud.IP.

Pfad: Stud.IP ­› Campus › Stipendien

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Servicestelle Stipendien, nicht an den Support der IT-Dienste.

Neue Studierende, die noch keinen Zugriff auf Stud.IP haben, folgen bitte diesem Link zur externen Bewerbung.