Computational Neuroscience

Mögliche Master- / Bachelor- Arbeitsthemen

 

Grundsätzlich gilt: 

Bei uns gibt es - wie wahrscheinlich in vielen Arbeitsgruppen - viele Projektideen aber relativ wenige Leute, um an ihnen zu arbeiten. Die folgende Liste enthält Beispiele für mögliche Themen, um das Spektrum zu zeigen. Falls Sie Interesse an einer Abschlussarbeit im Bereich der Computational Neuroscience haben, können wir gemeinsam ein Thema entwickeln, das Ihren Interessen möglichst gut entspricht. Vor Beginn einer Abschlussarbeit bietet sich ein Vertiefungs-Praktikum zum gegenseitigen Beschnuppern an, dessen Termin wir jederzeit absprechen können.

Alle Arbeiten beschäftigen sich mit neuronaler Verarbeitung sensorischer Information. Als Modellsysteme verwenden wir das somatosensorische System von Blutegeln und die Retina von Schildkröten und Mäusen. Das Spektrum möglicher Arbeitsmethoden umfasst:

Elektrophysiologische Experimente

  • Intrazelluläre Ableitungen von Neuronen des Blutegels
  • Voltage sensitive dye Experimente an Ganglien des Blutegels

Modellsimulationen

  • Detailgetreue Modellierung einzelner Neurone des Blutegels
  • Modellierung kleiner neuronaler Netze des Blutegels
  • Vergleich verschiedener Modelle auditorischer Signalverarbeitung
  • Modelle zu neuronalen Grundalgen des Richtungshören s

Datenanalyse

  • Analyse von Spikemustern in vorhandenen experimentellen Daten (taktil, visuell, auditorisch)
  • Anwendung von Stimulusrekonstruktion auf elektrophysiologische Daten
  • Weiterentwicklung von Rekonstruktionsmethoden
  • Informtionstheoretischer Vergleich verschiedener Kodierungsarten

Verhaltensexperimente (im Moment nicht aktiv verfolgt, aber wieder aufnehmbar)

  • Beobachtung von visuell ausgelöstem Verhalten bei Mäusen
  • Messung von Kopf- und Augenbewegungen bei Mäusen