Theoretische Chemie - Klüner

High-Performance Computing

Die Untersuchung der elektronischen Struktur von Molekülen und die quantendynamische Beschreibung der Bewegung der Kerne während chemischer Reaktionen erfordert eine spezielle Zusammenstellung von leistungsstarker Hardware und effizienter Software.

Hardware

Um Ergebnisse in Bezug auf unsere Forschung in den Schwerpunkten der elektronischen Strukturrechnung und der hoch-dimensionalen Wellenpaketdynamik (siehe auch: Forschung) zu erhalten, stellt der Computer ein unverzichtbares Werkzeug dar.

Die Implementierung wissenschaftlichen Rechnens ist zudem an Rechenressourcen gebunden, die Computersysteme mit hoher Performance, viel Arbeitsspeicher und Speicherkapazität erfordern.

Neben dem kürzlich installierten Linux Cluster System CARL, der auch von verschiedenen anderen Arbeitsgruppen der Fakultäten II und V (siehe: Central High-Performance Computing - HPC) genutzt wird, stehen unserer Arbeitsgruppe weitere Rechenressourcen exklusiv zur Verfügung. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über diese Ressourcen.

 

Exklusiv von unserer Arbeitsgruppe verwendete Rechenressourcen:

 Server CPUs Memory (GB) 
Disk Space (TB)  
Purpose
 Hal9000 1 x Intel Dualcore 2.3 GHz 8 0.6 File Server / Management
 Sal9000 1 x Intel Quadcore 3.1 GHz 8 2.5 File Server / Entwicklung
    
 Atlas 2 x AMD Opteron Singlecore 2.0 GHz 4 0.08 File Server
 Nemesis 2 x AMD Opteron Singlecore 1.6 GHz 4 0.2 Grafik
 Kocmoc 2 x AMD Opteron Dualcore 2.6 GHz 8 0.16 Entwicklung
 Hybris 2 x AMD Opteron Singlecore 1.6 GHz 4 1.1 / 2.2 File Server
 Darkstar 8 x AMD Opteron Quadcore 2.7 GHz 132 1.1 Rechenserver
 Nostromo 8 x AMD Opteron Quadcore 2.7 GHz 132 1.1         "
 Executor 4 x AMD Opteron Hexacore 2.1 GHz 32 1.1         "
 Discovery 4 x AMD Opteron Hexacore 2.1 GHz 32 1.1         "
 Valleyforge  
4 x AMD Opteron Octocore 2.4 GHz 132 2.6         "
 Endeavour
4 x Intel Westmere Octocore 2.0 GHz 256 3.5         "
 Antares
4 x Intel Sandybridge Octocore 2.7 GHz 512 3.5         "
 Rutile 4 x Intel Sandybridge Octocore 2.7 GHz 512 3.5         "
 Challenger 2 x Intel Ivybridge Octocore 2.6 GHz 128 2.1         "
 Falcon
2 x Intel Ivybridge Octocore 2.6 GHz 128 2.1         "
 Intrepid
2 x Intel Ivybridge Octocore 2.6 GHz 128 2.1         "
 Serenity
2 x Intel Ivybridge Octocore 2.6 GHz 128 2.1         "
 Narada
2 x Intel Haswell Octocore 3.2 GHz 512 2.2 SSD         "
 Voyager
2 x Intel Haswell Octocore 3.2 GHz 512 2.2 SSD         "
 Pioneer
2 x Intel Haswell Octocore 3.2 GHz 512 2.2         "
 Aurora
2 x Intel Haswell Octocore 3.2 GHz 128 1.2 Rechenserver / 2 HE TwinPro Bundle
 Eagle
2 x Intel Haswell Octocore 3.2 GHz 128 1.2        "
 Equinox
2 x Intel Haswell Octocore 3.2 GHz 128 1.2        "
 Lexx
2 x Intel Haswell Octocore 3.2 GHz 128 1.2        "
    
 UV100 20 x Intel Nehalem Hexacore 2.4 GHz 640 12.0 Rechenserver / integriert in HERO Cluster
 Glomgold Intel Atom DualCore-D2550 2 5.8 TB Backup Archivierung
 Scrooge Intel Atom DualCore-D2550 2 8.6 TB Backup Archivierung
 

Software

Neben der notwendigen Hardware ist die entsprechende Software von entscheidender Bedeutung zur genauen Berechnung, Modellierung und Simulation komplexer Systeme. Die folgende Liste soll eine kurze Referenz der in unserer Arbeitsgruppe verwendeten quantenchemischen Programmpakete liefern.

Quantenchemische Software

CRYSTAL17www.crystalsolutions.eu
DYN7Dserielle und parallele Version - entwickelt in unserer Arbeitsgruppe
Gaussian16gaussian.com/gaussian16/
MOLCAS 8.2www.molcas.org
MOLPRO2010www.molpro.net
ORCA 4.0orcaforum.cec.mpg.de

Weitere wichtige Programme: CP2k, GaussView 6, MOLDEN 5, XCrySDen.