­Vorkurs zum Studium der Chemie
an der Universität Oldenburg

angeboten von Dr. Heiko Hamann

Sie haben sich für ein Studium der Chemie an einer unserer Universitäten entschieden, wobei sicherlich die Freude am Experimentieren, die Vielfalt der Stoffchemie und die Faszination an chemischen Umwandlungen mit Ausschlag gebend war. Sicher wird dieser spannende Teil der Chemie in Ihrem Studium eine große Rolle spielen und tatsächlich ist die Begeisterung für chemische Experimente eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium.

Daneben ist aber auch die Frage nach dem "Warum" und dem "Wie" und nicht nur nach dem "Was" von Bedeutung. Somit gehört neben dem Erlernen der chemischen Phänomene ("Was") in zunehmendem Maße auch eine quantitative, d.h. formelmäßige Beschreibung der Natur zum Handwerkszeug des Chemikers. Dazu werden einige mathematische und physikalische Grundlagen benötigt. Dieser Punkt ist für viele Studierende im ersten Semester erfahrungsgemäß eine etwas unangenehme Überraschung.

Um Ihnen den Übergang von der Schule an die Universität zu erleichtern, ist auf diesem Blatt aufgelistet, welche mathematischen und physikalischen Vorkenntnisse Sie bereits aus der Schule mitbringen sollten.

Mathematik:

  • Lösen einfacher Gleichungen
  • Rechnen mit Exponenten und Logarithmen
  • Funktionen (linear, quadratisch, exponential (10x, ex), trigonometrisch (sin(x), cos(x)), logarithmisch (ln(x), log (x))
  • Kurvendiskussion
  • Differentialrechnung
  • Einfache Integralrechnung

Physik:

  • Grundlegende Begriffe der Mechanik (Kraft, Impuls, Energie, Arbeit, Leistung, Dichte)
  • Grundlagen der Elektrizitätslehre (Einblick in die Begriffe Spannung, Strom, Widerstand, elektrische Leitung)
  • Elektromagnetisches Spektrum
  • Einblick in den Aufbau von Atomen und in radioaktive Phänomene

Alles Weitere erlernen Sie im Laufe des Studiums in den Vorlesungen, Praktika, Übungen und Seminaren.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass für ein Studium der Naturwissenschaften gute Kenntnisse der englischen Sprache vorhanden sein sollten, da sowohl Lehrbücher als auch Originalliteratur z.T. in Englisch verfasst sind.

Uns ist bewusst, dass viele von Ihnen an Ihrer Schule keine Möglichkeit hatten, neben dem Schwerpunkt "Chemie" zusätzlich "Physik" und/oder "Mathematik" zu belegen. Um eventuelle Wissenslücken vor dem Beginn des Studiums zu schließen und um den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bieten wir daher einen Vorkurs für angehende Chemiestudierende an. In diesem Vorkurs werden die oben aufgeführten Themengebiete diskutiert und im Rahmen von Vorlesungen, Arbeitsgruppen und individuellen Übungsaufgaben vertieft.

Der Vorkurs findet in Form einer zwei-wöchigen Blockveranstaltung vor dem Start des Studiums im Wintersemester statt. Die genauen Termine für das WS 18/19 werden hier aufgelistet, sobald diese feststehen.

 

Kontakt

Prof. Dr. Thorsten Klüner
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut für Chemie
AG Theoretische Chemie

Carl-von-Ossietzky-Str. 9-11
26129 Oldenburg
Thorsten.Kluener(at)uni-oldenburg.de