Bild


Sommersemester 2004
-Programm -





29.04.2004 Prof. Dr. Matthias Drieß, Ruhr-Universität Bochum

Metall-Oxo-Cluster als multiple Precursoren und Werkzeuge in der Katalyse
29.04.2004 Dr. Volker Jäger, Gesellschaft für Biotechnologische Forschung,
Braunschweig
  Knochen-Tissue Engineering: Die Herstellung von lebenden Implantaten im Bioreaktor (1)
06.05.2004 Prof. Dr. Wilhelm Keim, RWTH Aachen
  Die Rolle von Liganden in der homogenen Übergangsmetallkatalyse
27.05.2004 Prof. Dr. Armido Studer, Universität Münster
  The Persistent Radical Effect
03.06.2004 Dr. Thomas Seuss, Schering AG
  Einsatzgebiete für Chemiker und Chemikerinnen: Patentreferent/-in in der chemischen und pharmazeutischen Industrie
17.06.2004 Prof. Dr. Andreas Gansäuer, Universität Bonn
  Titanocene als Elektronentransferkatalysatoren in reduktiven Epoxidöffnungen
24.06.2004 Prof. Dr. Wolfgang Schuhmann, Ruhr-Universität Bochum
  Mikroelektrochemie und elektrochemische Robotik für die Entwicklung von Sensoren
06.07.2004 Prof. Dr. Michael Harmjanz, New Orleans

Achtung!
Dienstag
in W3-1-156

Von Oldenburg über Gainsville (FL) und Los Alamos (NM) nach New Orleans (LA): Ein kurzer Erfahrungsbericht.
Cyclo-, Oligo- und Polyphosphazene - Alte Gerüste zur Synthese maßgeschneiderter Bausteine in der modernen Komplexchemie
08.07.2004 Prof. Dr. Ernst Anders, Universität Jena
  Biomimetische Metallkomplexe: Theorie, Synthese und Anwendungen
21.10.2004 Prof. Dr. Waldfried Plieth, TU Dresden
  Elektrochemische Beschichtungen. von simplen Metallen zu komplexen Strukturen
   

Die Vorträge finden statt:

donnerstags, 17 Uhr c.t., Universität Oldenburg, Großer Hörsaal, Carl-von-Ossietzky-Str. 9-11.

(1) Der Vortrag - in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Naturwissenschaftliche Technik der Fachhochschule Ostfriesland - findet statt: Donnerstag, 17 Uhr s.t., Fachhochschule Ostfriesland, Constantiaplatz 4, Emden, Hörsaal T 1137.