Anorganische Chemie - Beckhaus

Überraschende Differenzierung bei der Cycloaddition von Cumulenen und Heterocumulenen an ein Vinylidentitanocen: Bildung vier- und fünfgliedriger Titanacyclen

R. Beckhaus , I. Strauß, T. Wagner, P. Kiprof
Angew. Chem.
1993, 105, 281-283; Angew. Chem., Int. Ed. Engl.1993, 32, 264-266

Überraschend differenziert verhält sich das aus 2-Methylidentitanacyclobutan durch Ethylenabspaltung thermisch generierbare Metalla-allen 4 gegenüber Cumulenen und Heterocumulen. So entstehen in Gegenwart von Kohlendioxid, Ketenen und Isocyanaten die 4-gliedrigen Cycloreversionsprodukte 6, während mit Metallcarbonylen 5-gliedrige Fischer-Carben-Komplexe 7 mit planarer Metallacyclopentenstruktur gebildet werden.