Projekt "Cascade Use"

Rikka Wittstock

Kernkompetenzen

Interdisziplinäres Nachhaltigkeitsmanagement. Bisherige Schwerpunkte: Strategische Metalle, Recyclingtechnologien, Stoff- und Energieströme, Bioenergie

Persönliches

Von 2008 bis 2012 studierte Rikka Wittstock Business Management in den Niederlanden und Großbritannien, wobei sie die im Studium erlangten theoretischen Kenntnisse durch ein Praxisjahr in 2 Betrieben aus der Ernährungswirtschaft in Dubai und Deutschland erweiterte.

Nach dem erfolgreichen Bachelorabschluss an der University of Surrey im Juli 2012 kehrte sie in ihre Heimatstadt Oldenburg zurück und absolviert hier seit Oktober 2012 ihren Master Sustainability Economics and Management. Bereits von Dezember 2012 bis April 2014 unterstützte sie Dr.-Ing- Alexandra Pehlken als wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung (COAST). Diese Tätigkeit nahm sie im Anschluss an ihre Elternzeit im Januar 2015 für die Nachwuchsforschergruppe „Cascade Use“ wieder auf.

Bis einschließlich Dezember arbeitete sie unter der Betreuung von Dr.-Ing. Alexandra Pehlken an ihrer Masterarbeit zum Thema „The diffusion of fuel cell vehicles and its impact on platinum demand“.