20.10.2016 – Pressemitteilungen

Seminare kompetenzorientiert planen und durchführen

Die Planung und Durchführung kompetenzorientierter Seminare steht im Mittelpunkt eines zweitägigen Workshops, der vom Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg am 4. und 5. November angeboten wird. Die Weiterbildung auf dem Lifelong Learning Campus (Ammerländer Heerstraße 136) richtet sich gezielt an Lehrende, die mit erwachsenen Lernenden arbeiten und wird von Sabine Riemer, Mitarbeiterin im Bereich Hochschuldidaktik der Hochschule Bremen durchgeführt. 

Kompetenzorientierung ist das große Schlagwort im Bildungsbereich, ob in der Schule, in der Berufsausbildung, in Fort- und Weiterbildungen oder im Hochschulkontext. Sie setzt einen Perspektivwechsel voraus: Nicht die Lehrenden mit ihren Inhalten (Input) stehen im Fokus, sondern die Lernenden bzw. das, was sie nach erfolgreichem Besuch eines Seminars fachlich und überfachlich können sollen (Learning Outcomes). Die Teilnehmenden der Weiterbildung haben die Möglichkeit, die erworbenen Kompetenzen auf ihre eigene Seminarpraxis zu übertragen.

Anmeldungen bis zum 31. Oktober unter Telefon 0441/798-4421 oder per E-Mail an maria.lamping(at)uni-oldenburg.de.

Weitere Informationen auf den Programmseiten. 

Kontakt:
Dr. Christiane Brokmann-Nooren, Tel.: 0441 798-4420, E-Mail: christiane.brokmann.nooren(at)uni-oldenburg.de