30.03.2015 – Pressemitteilungen

25 TeilnehmerInnen aus 18 Ländern beenden UNILEAD-Programm

 

Der siebte Durchgang des internationalen University Leadership and Management Training Programms (UNILEAD) an der Universität Oldenburg ist abgeschlossen. Waren es beim Pilotdurchgang im Jahr 2008/2009 noch 19 TeilnehmerInnen, konnten in diesem Jahr bereits 25 Führungskräfte an Hochschulen aus Entwicklungsländern beglückwünscht werden. Darunter GeschäftsführerInnen, AbteilungsleiterInnen und DozentInnen aus den Regionen Süd-Ost Asien, Ost- und Südafrika, Zentral- und Lateinamerika sowie dem Nahen Osten.

UNILEAD gibt es seit dem Jahr 2008 und ist ein vom DAAD gefördertes sowie am Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (we.b) angebotenes Weiterbildungsprogramm. In der Konzeption ist es an den Master-Studiengang „Bildungsmanagement“ (MBA) des Center für lebenslanges Lernen (C3L) angelehnt. Im Rahmen des UNILEAD absolvieren die Teilnehmenden die drei Module „Project-Management“, „Management of Financial Resources“ und „Human Resource Management“. Ziel ist der internationale Erfahrungsaustausch im Management von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen sowie eine Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen in Industrie- und Entwicklungsländern. Kooperationspartner ist die Nelson Mandela Metropolitan University (NMMU) in Port Elizabeth, Südafrika.

Zur Teilnahme am Durchgang im kommenden Jahr wird im November aufgerufen.

Kontakt:

Christine Vajna
Programmkoordinatorin UNILEAD
Tel. 0441/798-4340
E-Mail: unilead@uni-oldenburg.de