Mitgliedschaften

Das C3L ist als institutionelles Mitglied bei den folgenden Organisationen aktiv:

Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF)

Die Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium ist eine bundesweit agierende Vereinigung von ca. 270 Institutionen und Personen aus dem Hochschul- und Weiterbildungsbereich in Deutschland. Ca. 15 Mitglieder kommen aus anderen europäischen Ländern.

Zweck und Aufgabe der DGWF ist die Förderung, Entwicklung, Koordinierung und Repräsentation der von den Hochschulen und hochschulnahen Einrichtungen getragenen wissenschaftlichen Weiterbildung und des Fernstudiums in Deutschland und international. Dazu gehört die Förderung der Forschung und Lehre sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung und des Fernstudiums. Diese Aufgaben erfüllt die DGWF insbesondere durch Tagungen, Kongresse, Weiterbildungsveranstaltungen, Veröffentlichungen, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, Information, Beratung und Kooperation.

In diesem Zusammenhang verweisen wir insbesondere auf die DGWF-Arbeitsgruppen: Die AG-F (Arbeitsgemeinschaft für das Fernstudium in den Hochschulen), die AG-E (Arbeitsgruppe der Einrichtungen für Weiterbildung an Hochschulen) sowie die BAG WiWA (Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere).

European Distance and E-Learning Network (EDEN)

EDEN ist eine 1991 gegründete, internationale, für Institutionen und Einzelpersonen offene Vereinigung, die sich mit E-Learning, offener Lehre und Fernlehre auseinandersetzt.

EDEN fördert die Entwicklung und Zusammenarbeit in dem sich ständig verändernden Bereich des E-Learning und der Fernlehre durch die Unterstützung von Institutionen, Netzwerken und Einzelpersonen, durch deren Einbindung in professionelle Netzwerke und Informationsaktivitäten, der Organisation international hoch anerkannter Konferenzen oder durch die Übernahme aktiver Rollen in wichtigen EU-Projekten.

EDEN gilt als die größte und aktivste professionelle Vereinigung von Experten und Praktikern aus 50 Ländern Europas und anderer Kontinente. Seit 1997 hat EDEN seinen Sitz an der Universität für Technologie und Wirtschaft in Budapest.

EUROPEAN UNIVERSITY CONTINUING EDUCATION NETWORK (EUCEN)

EUCEN ist das größte multidisziplinäre Europäische Netzwerk für Wissenschaftliche Weiterbildung (European University Continuing Education Network). Gegründet 1991 und registriert in Belgien als nichtstaatliche und gemeinnützige Organisation, hat es über 200 Mitglieder in mehr als 40 Ländern. Mitglieder sind ausschließlich Institutionen.

Ziel von EUCEN ist es, zur wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung in Europa beizutragen, indem der Ausbau der Weiterbildungsangebote von Hochschulen gefördert wird.

Verband eLearning Business Norddeutschland e.V. (vebn)

Das C3L ist institutionelles und Gründungsmitglied im Verband eLearning Business Norddeutschland e.V. (vebn). Das vebn verfolgt dabei das Leitziel, die Marktentwicklung des eLearning zu forcieren und die Mitglieder als Anbieter zu stärken. Produzenten, Anwender und Experten finden im vebn eine Plattform, die es ermöglicht, gegenseitige Kooperationen und Information zu fördern und die systematische Kommunikation des Themas eLearning zu verstärken.

Im Wesentlichen gehören zu den Leistungen des Verbandes Marketing - und PR-Aktionen, Planung und Durchführung gemeinsamer Messen (LEARNTEC und CeBIT) und Fachveranstaltungen, Best-Practice-Reihen, Initiierung von Kooperationsprojekten, Lobbying/politische Gremienarbeit sowie Förderberatung.

Kooperationen

Eine wissenschaftlich und interdisziplinär orientierte Einrichtung wie das C3L lebt davon, dass sie mit unterschiedlichsten Organisationen, Einrichtungen und auch Einzelpersonen zusammenarbeitet. So sind auch die Kooperationsbeziehungen, die im Laufe der Jahre aufgebaut wurden und gepflegt werden, vielfältiger Art und Ausprägung. Hier die wichtigsten im Überblick:

  • Dozentinnen und Dozenten der eigenen Hochschule und anderer Universitäten sowie praxiserfahrene Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland.

  • Das University of Maryland University College (UMUC) in den USA, mit dem seit vielen Jahren enge Kooperationsbeziehungen bestehen. So werden zwei Online-Zertifikatsprogramme "Foundations of Distance Education" und "Distance Education in Developing Countries" angeboten sowie als "Flaggschiff" der Online-Studiengang "Master of Distance Education", an dem das C3L einen wesentlichen Anteil hat.

  • Das Zentrum für Weiterbildung (ZWB) der Universität Bremen, mit dem eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen wurde, die Bereiche der Zusammenarbeit aufführt und einen Überblick über gemeinsame Aktivitäten gibt.

  • Die Riijksuniversiteit Groningen, NL, mit der langjährige Beziehungen und gemeinsame Projekte bestehen (Schwerpunkt Ältere Studierende).

  • Im Bereich Psycho-Sozialer Weiterbildungen und Kontaktstudien bestehen Kooperationsbeziehungen mit anderen Hochschulen. Die Vernetzung mit Fach-, und Berufsverbänden u.a. Einrichtungen konnte die Validität der Weiterbildungszertifikate in den letzten Jahren weiter steigern.

  • Im Rahmen von befristeten Projekten werden intensive Kontakte und Kooperationen zu Landes- und Bundesministerien ebenso gepflegt wie zu überregionalen Institutionen und Organisationen.

Darüber hinaus blickt das C3L auf eine langjährige Zusammenarbeit mit anerkannten Einrichtungen der Erwachsenenbildung (Volkshochschulen, Bildungswerk ver.di u.a.) zurück. Seit dem 01.04.2006 werden in Niedersachsen diese sogenannten "Universitären Seminarkurse" (gefördert nach dem nds. Erwachsenenbildungsgesetz) zentral von der ZEW der Universität Hannover organisiert.