11.03.2016 – Aktuelles

Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Impulse zum Weiterdenken in Therapie und Beratung"

In Deutschland leben mittlerweile etwa 16,4 Mio. Menschen mit Migrationshintergrund.
Die Zahl der Asylanträge war mit 476.649 im Jahr 2015 so hoch wie nie zuvor. Studien zeigen, dass in dieser Bevölkerungsgruppe seelische Erkrankungen und Störungen signifikant häufiger auftreten als in der deutschen Bevölkerung. Es bedarf seitens des Therapeuten manchmal mehr Zeit in der Behandlung und Wissen über Zusammenhänge, Rituale und Traditionen in der Kultur des Patienten. Der Workshop befasst sich mit dem Umgang mit dieser besonderen Situation.

Der Workshop mit Dr. Özkan findet statt am:
Samstag, 16. April 2016
09:30-17:00 Uhr
Universität Oldenburg, V04 0-033
         
Weitere Informationen: http://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/
Anmeldung: http://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/anmeldung
Ansprechpartner: Celine Olbrück impulse(at)uni-oldenburg.de