24.03.2016 – Aktuelles

Verband eLearning Business bestätigte den Vorstand.

Zudem erweitert sich der Verband eLearning Business zum Bundesverband. Auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung in Bremen beschloss der vebn, seinen Namen „Verband eLearning Business Norddeutschland“ auf „Verband eLearning Business“ zu kürzen und sich für Mitglieder aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu öffnen. Hintergrund waren regelmäßige Anfragen außerhalb von Norddeutschland, ob eine Mitgliedschaft in dem ursprünglich regional ausgerichteten Verband möglich seien. Auch jetzt sind bereits Unternehmen mit bundesweiten Standorten Mitglied im Verband, zum Beispiel „VIWIS“, „M.I.T e-Solutions“ oder „Seipel Coaching, E-Learning“. Vorstandsvorstandsvorsitzender Andreas Eißner dazu: „Nur durch weitere überregionale Vernetzung der Produzenten, Anwender und Experten wird die eLearning-Nutzung weiter verstärkt und die Marktentwicklung insbesondere im deutschsprachigen Raum verbessert werden“.