Prof. Dr. habil. Dr. h.c. mult. Ekkehard Nuissl von Rein

Professor für Erwachsenenbildung

Technische Universität Kaiserslautern, Universität Torun

Zur Person / Werdegang

1974 bis 1988 Direktor des Heidelberger Forschungsinstituts AfeB

1989 bis 1991  Direktor der Hamburger Volkshochschule

1991 bis 2011  Wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) in Frankfurt/M. / Bonn (Sitz ab 2002)

1991 bis 2003  Universitätsprofessor (C4) für Erwachsenenbildung an der Philipps-Universität Marburg

2003 bis 2011 Universitätsprofessor (C4) für Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen

seit 2000 Honorarprofessor an der Universität Timisoara (Rumänien)

seit 2003 Honorarprofessor an der Universität Florenz (Italien)

seit 2006 Mitglied der International Hall of Fame in Adult Education

seit 2008  Koordinator des Asiatisch-Europäischen Netzwerkes (ASEM) „Professionalisation of Lifelong Learning"

seit 2009 Honorarprofessor an der Universität Delhi (Indien)

seit 2012 Seniorprofessor an der Technischen Universität Kaiserslautern

seit 2012 Professor an der Universität Torun (Polen)

seit 2013 Leiter des Projektes "ESRALE" (Erasmus-Programm)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Lehr-Lern-Forschung
  • Weiterbildungspolitik
  • internationale Erwachsenenbildung

Ausgewählte Publikationen

  • Empirisch Forschen in der Weiterbildung, Bielefeld 2010
  • Evaluieren in der Weiterbildung, Bielefeld 2013
  • Lehren an der Volkshochschule (mit H. Siebert), Bielefeld 2013
  • Lernort Tagung (mit C. Müller-Naevecke), Bielefeld 2016
  • Bildung im Raum (mit H. Nuissl), Baltmannsweiler 2015
 

Kontakt

Prof. Dr. habil. Dr. h.c. mult. Ekkehard Nuissl von Rein

T +49(0)441 798-4736 (Katrin Brinkmann)
E nuissl(at)die-bonn.de

Sprechstunde: n. V.

"Netzwerken gehört - auch im Bildungsbereich - zu den immer bedeutenderen Formen der Arbeit und der Organisation.

Ich möchte vermitteln, warum es wichtig ist, worin der Vorteil gegenüber traditionellen Kooperations- und Organisationsformen liegt, wo Gefahren lauern und wie sie zu vermeiden sind. "