Call for Papers

Inhaltliche Schwerpunkte

Das Lernen und Lehren mit digitalen Medien nimmt an Hochschulen einen hohen Stellenwert ein und wird durch aktuelle Programme des BMBF wie den "Qualitätspakt Lehre" oder "Aufstieg durch Bildung – offene Hochschulen" weiter gefördert. Digitale Medien können einen wichtigen Beitrag für hochschuldidaktische Innovation, für mehr Durchlässigkeit und die weitere Öffnung der Hochschulen für neue Zielgruppen leisten.

Vor diesem Hintergrund laden der ELAN e.V. und die Universität Oldenburg alle Hochschullehrer/innen, Nachwuchswissenschaftler/innen sowie Projekt- und Verbundmitarbeiter/innen, die sich schwerpunktmäßig mit dem Einsatz digitaler Lerntechnologien und deren Weiterentwicklung beschäftigen, herzlich ein, bis zum 24.02.2014 Beiträge zu folgenden drei Themenschwerpunkten einzureichen:

· Track 1: Forschendes Lernen mit digitalen Medien

· Track 2: Digitale Medien für heterogene Zielgruppen

· Track 3: Bildungstechnologien und Medienkompetenz

Im Mittelpunkt stehen empirische Ergebnisse, theoriegeleitete Ansätze, Beispiele und Erfahrungsberichte zur Umsetzung und Integration didaktischer und technologischer Trends in der Hochschullehre im Hinblick auf digitale Medien.

Vollständiger Call for Papers als PDF