Einfach. Weiter. Lernen.

Das C3L – Center für lebenslanges Lernen ist als wissenschaftliches Zentrum bundesweit Vorreiter in Fragen des lebenslangen Lernens, bei der Etablierung innovativer Lehr-Lern-Formate sowie bei der Entwicklung und Anwendung von Anrechnungsverfahren.

Mit unseren Angeboten richten wir uns speziell an Fach- und Führungskräfte in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die sich ...

Mehr im Bereich "Über uns".

Neues aus dem C3L

05.05.2017 – Aktuelles

Vortrag „MiniMax-Interventionen – minimale Interventionen mit maximaler Wirkung“

In Kooperation mit der Zahnärztekammer Niedersachsen spricht Dr. Manfred Prior am 10.05.2017 über sog. „MiniMax-Interventionen“. Sie sind in den letzten Jahren zu einem weit verbreiteten kommunikativen Standardrepertoire erfolgreicher Berater und (Hypno-)Therapeuten geworden. Im Rahmen eines einfachen, anschaulichen und in der täglichen Praxis bewährten Modells lösungsorientierter Therapie werden diese MiniMax-Interventionen vorgestellt.mehr


27.04.2017 – Aktuelles

Meeting der EU-Arbeitsgruppe „Digital Skills Gap“ im Rahmen der iGeneration Konferenz in Belfast, Nordirland

Lisa Marie Blaschke, Studiengangsmanagerin im Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg und EDEN-Vizepräsidentin, ist Anfang April nach Belfast gereist, um an dem Meeting der EU-Arbeitsgruppe „Digital Skills Gap" teilzunehmen. mehr


18.04.2017 – Aktuelles

"Plastikmüll" in der UNI AM MARKT

Das C3L - Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg startet in das UNI AM MARKT-Veranstaltungsjahr 2017: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geben Einblick in Forschungsfragen und –projekte und führen ein in die spannende Welt der Wissenschaften. Am 29. April um 11:00 Uhr beginnt Prof. Dr. Jörg-Olaf Wolff vom Institut für Biologie und Chemie des Meeres (ICBM) mit einer Kurzvorlesung zum Thema „Plastikmüll im Meer – verstehen, erkennen, handeln“.mehr


Artikel 22 bis 24 von insgesamt 206
 

Kostenlose Information

C3L bei Facebook C3L bei YouTube C3L bei Xing