Herzlich Willkommen! Ni Hao!

Q i g o n g   (sprich: Tschigung) ist eine    Disziplin des chinesischen Heilkundekonzeptes. Dieses intergriert das Wissen und die Erfahrung der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und althergebrachte Vorstellungen und Verfahren zur Pflege des Lebens.

Seit den 1990er Jahren gibt es auch im Westen eine vitale Forschung, die Hinweise auf die Wirkung des Qigong gibt:

(1.) Im Zentrum des Qigong steht der Erhalt und die Ausbildung der Fähigkeit des Menschen ein ausgewogenes Leben führen zu können. So kann die Gesundheit gefördert und bei einer Erkrankung die Genesung im Zusammenwirken mit anderen therapeutischen Maßnahmen unterstützt werden.

(2.) Als selbstregualtives Verfahren stärkt regelmäßiges Üben die Widerstandsfähigkeit und die Selbstwirksamkeit.

(3.) Die Übungen des Qigong beinhalten Aspekte zur Regulierung von Haltung und Bewegung, Aspekte zur Regulierung der Atmung und Aspekte zur Regulierung der gedanklich-emotionalen Aktivität. Diese Regulierungen werden als wohltuend wahrgenommen und unterstützen den Ausgleich bei Belastung und Stress.

 

Quicklinks

Ab 2016 informieren wir Sie über unsere Veranstaltungen nur noch im Internet.

Aktuell und gut informiert werden Sie auch über unseren Newsletter, für den Sie sich hier anmelden können.

Der Newsletter erscheint 2-3 mal pro Jahr.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kontakt

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Center für lebenlanges Lernen C3L
Geschäftsstelle PTCH
D - 26111 Oldenburg

T +49(0)441 798-4703
F +49(0)441 798-194703
E ptch(at)uni-oldenburg.de